News via Facebook Messenger und Co. EXPRESS.de: Schnelle News aufs Handy und Kontakt zur Redaktion

Laura Wenzel am Smartphone.

Über WhatsApp können Leserinnen und Leser auch in Zukunft in Kontakt mit der Redaktion bleiben.

In diesem Artikel geben wir Ihnen einen Überblick zu allen Social-Media-Kanälen von EXPRESS.de.

Bei Ihnen auf der Straße sind überall Polizeiwagen zu sehen und Sie wissen nicht, warum? Schreiben Sie uns! Sie haben beim Sonntagsspaziergang ein tolles Foto vom Sonnenuntergang über Köln geknipst? Schicken Sie es uns!

Sie finden den EXPRESS.de auf den folgenden Kanälen (mehr dazu weiter unten im Text):

WhatsApp: Persönlicher Draht zur EXPRESS.de-Redaktion

Alles zum Thema Whatsapp

Sie erreichen uns per WhatsApp-Nachricht unter der Mobilfunknummer 01713387655

WhatsApp_Symbolfoto

Sie erreichen den EXPRESS per WhatsApp-Nachricht unter der Mobilfunknummer 01713387655. 

Wir freuen uns über Ihre Nachrichten und Fotos.

Bei WhatsApp können Sie uns jederzeit schreiben, wenn Sie Fragen, Kritik, Verbesserungsvorschläge, Themenideen, schöne Fotos oder einfach nur liebe Grüße für uns haben. Wir freuen uns!  

Chat mit EXPRESS.de auch auf Facebook und Instagram

Sie können uns natürlich, wie schon bisher, auch bei Facebook oder Instagram eine persönliche Nachricht schreiben.

Wir bemühen uns, so schnell wie möglich auf Ihre Nachricht zu reagieren.

EXPRESS.de-Meldungen via Telegram abonnieren

Auch wenn es unseren ehemaligen WhatsApp-, Telegram- und Notify-Newsletter nicht mehr in der gewohnten Form geben wird, versenden wir mittlerweile wieder Nachrichten über den Messengerdienst Telegram. 

Telegram Symbolfoto

Auf Telegram versendet EXPRESS aktuelle Nachrichten aus Köln, dem Rheinland und der Welt direkt auf Ihr Smartphone. 

Dafür müssen Sie als Telegram-Nutzer nur unseren Telegram-Channel abonnieren. Daraufhin erhalten Sie alle News aus Köln und der Welt – wenn Sie dies in den Einstellungen genehmigen auch als Push-Mitteilung – direkt auf Ihr Smartphone. Der Dienst ist gratis.

Jetzt den EXPRESS-Telegram-Channel abonnieren (einfach auf den Link klicken und dann „beitreten“).

Nachrichten direkt aufs Handy – nutzen Sie unseren kostenlosen Push-Service

Um Nachrichten direkt aufs Handy zu bekommen, haben wir eine weitere tolle Möglichkeit für Sie.

Mit unserem kostenlosen Push-Service erhalten Sie alle Eilmeldungen und die wichtigsten Nachrichten aus Köln und der Welt per Push-Nachricht direkt aus unserer Redaktion auf Ihr Smartphone oder auf ihren PC.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an – wir benachrichtigen Sie bei allen wichtigen Ereignissen in Köln, NRW und der Welt. 

Mit Klick auf den folgenden Button melden Sie sich automatisch für unseren Push-Service an (nicht wundern – iOS-Nutzer sehen den Button nicht, Erklärung unten):

Die neusten Push-Benachrichtigungen sehen Sie mit einem Klick auf das Glocken-Symbol links unten im Bildschirm. 

EXPRESS.de: Push-Dienst nicht mit iOS-Betriebssystem kompatibel

Wenn Sie keine Push-Nachrichten mehr auf Ihr Handy oder Ihren PC erhalten wollen, können Sie sich jederzeit wieder abmelden. Klicken Sie dafür einfach auf das kleine „X“ – rechts neben dem Button. 

Das „X“ wird Ihnen angezeigt, wenn das Abonnement aktiviert ist. 

Alternativ können Sie sich nach einem Klick auf die Glocke wieder abmelden. 

Wichtiger Hinweis: Leider funktioniert der Push-Service aktuell noch nicht für Nutzer des iOS-Betriebssystems (z. B. Apple iPhone, Apple iPads) sowie für Safari-Nutzer. Auch der Internet Explorer bietet die Funktion aktuell nicht an. Aber: Als Apple-User können Sie stattdessen ein ganz persönliches EXPRESS.de-Nachrichtenpaket über den Facebook Messenger erhalten. Wir versenden ab dem 7. November 2022 einmal am Tag kompakte News. Infos folgen im nächsten Absatz.

EXPRESS.de-News via Facebook Messenger erhalten

EXPRESS.de versendet einmal täglich via Facebook Messenger die wichtigsten und spannendsten News aus dem Rheinland und der Welt. In einem kompakten und persönlichen Newsletter erfahren Abonnentinnen und Abonnenten auf einen Blick, welche Nachrichten am Tag wichtig sind. 

Sie wollen sich für die EXPRESS.de-News des Tages via Facebook Messenger anmelden? Dann einfach hier klicken.

EXPRESS.de jetzt auch auf TikTok – queere Videos 

TikTok ist aktuell eines der angesagtesten Videoportale der Welt – und seit dem 1. Dezember 2020 um (mindestens) einen Account reicher: EXPRESS.de ist nun auch auf TikTok vertreten!

Auf dem ersten TikTok-Kanal unserer Redaktion finden Sie unterhaltsame und informative Videos rund um das Thema LGBTQI+

TikTok Symbolfoto

EXPRESS ist auch auf TikTok vertreten. 

„Wir probieren gerne Neues aus und wollen nun testen, welcher Content bei TikTok-Usern am besten ankommt“, sagt Julia Bauer, die die Social-Media-Kanäle von EXPRESS.de betreut. „TikTok bietet uns die Möglichkeit, als Newsportal auch mal etwas persönlicher, kreativer und humorvoller aufzutreten und unseren Ideen freien Lauf zu lassen.“

EXPRESS.de startet zweiten TikTok-Kanal: Trash-TV und Promi-News 

Am 17. November 2022 ging bereits der zweite TikTok-Kanal von EXPRESS.de an den Start. Auf dem Account „@express.de“ finden Sie ab sofort Videos rund um Themen aus der Promi-Welt.

Den Anfang macht eine Reihe Videos zur zehnjährigen Jubiläumsstaffel von „Promi Big Brother“, die am 18. November 2022 beginnt. 

EXPRESS.de zeigt sich auf Instagram persönlicher

Auf Instagram geben wir Einblicke aus unserem Redaktionsalltag, teilen Fotos von prominenten Besucherinnen und Besuchern sowie von Interviewpartnerinnen und -partnern, nehmen Sie live mit auf Events – und teilen mit Ihnen das einmalige kölsche Jeföhl!

Auch die User bekommen auf unserem Instagram-Account eine Plattform. Wir teilen regelmäßig die schönsten Fotos und Storys aus Köln und der Region auf unserem Account.

Wie das geht? Markieren Sie uns einfach direkt auf Ihren Fotos und Storys („@expresskoeln“).

EXPRESS.de auf Facebook: News und spannende Geschichten

Auf unseren Facebook-Seiten können Sie mitdiskutieren und sind immer auf Stand, was im Rheinland gerade los ist – egal ob in Köln, Düsseldorf oder Bonn.

Aber auch Welt-Nachrichten sowie Promi- und Sportthemen kommen bei uns nicht zu kurz.

Hier eine Übersicht unserer Facebook-Seiten:

Auf unserer EXPRESS-Sportseite halten wir Sie up to date, was den 1. FC Köln, die Kölner Haie und weitere Themen aus dem Sport betrifft.

Für News und Geschichten rund um Borussia Mönchengladbach haben wir eine eigene Facebookseite – ebenso für Promi-Themen und TV-Shows (siehe Auflistung).

EXPRESS.de: Schnelle News auf Twitter

Eilmeldungen und kurze, schnelle News aus Köln und der Welt teilen wir auf unserem Twitter-Kanal. 

Twitter-Logo Symbolfoto

Schnelle News auf Twitter – EXPRESS ist auch auf dem Kurznachrichtendienst vertreten. 

Dort gibt es die EXPRESS-Hauptseite (@express24) sowie einen Twitter-Account nur für Nachrichten zum 1. FC Köln (@EXP_FC).

EXPRESS.de auf YouTube

Auch auf unserem YouTube-Kanal finden Sie Videos.

YouTube ist nach Google die zweitgrößte Suchmaschine. Deswegen finden Sie auch hier unsere News und Geschichten rund um Köln.

Mit einem Klick auf „Abonnieren“ bekommen Sie Video-Updates direkt aufs Smartphone.

Warum EXPRESS.de keine News mehr über WhatsApp versendet

Seit dem 7. Dezember 2019 erlaubt uns WhatsApp nicht mehr, unsere täglichen News-Pakete über die App an Sie zu verschicken.

Das Unternehmen begründet das so: „WhatsApp ist eine private Messaging-Plattform, die ursprünglich entwickelt wurde, um Menschen bei der Kommunikation mit Freunden und Familie zu helfen. (...) Unsere Produkte sind nicht für den Massenversand oder den automatisierten Nachrichtenaustausch bestimmt.“

Darüber hinaus leitet WhatsApp seit dem 7. Dezember 2019 rechtliche Schritte gegen diejenigen ein, die zum Beispiel mit automatisierten Nachrichten oder Massennachrichten gegen die Nutzungsbedingungen von WhatsApp verstoßen – „oder andere Personen bei diesem Missbrauch unterstützen“.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.