„Topf sucht Burdecki“ Evelyn von Kandidat geschockt: „Dann habe ich etwas an meinem Po gespürt“

Evelyn Burdecki kommt den Kandidaten bei ihrer Dating-Show „Topf sucht Burdecki“ immer näher – gelegentlich ist es dann aber auch ein bisschen zu nah für die Blondine.

Bei einem Date kann es schon einmal heiß zur Sache gehen – doch mit so intensivem Körperkontakt hat Evelyn wohl definitiv nicht gerechnet. Die Kandidaten versuchen bei „Topf sucht Burdecki“ dem begehrten Reality-TV-Star allerdings nicht nur körperlich näherzukommen, auch das ein oder andere Geschenk sollte für eine gewaltige Überraschung sorgen.

In der dritten Folge der Sat.1-Serie vom 21. August 2022 hat sich Psychologin und Dating-Expertin Dr. Sandra Köhldorfer etwas ganz besonderes für Evelyn Burdecki (33) einfallen lassen. Anhand personalisierter „Love-Boxen“ soll die berühmte Blondine entscheiden, welchen potenziellen Traummann sie gerne treffen möchte. Eine Box brachte Evelyn dabei jedoch gewaltig aus der Fassung – ist das noch Romantik oder schon ein Fetisch?

Evelyn Burdecki geschockt: „Hat er irgendwelche Fetische oder so?“

Wer in den ersten beiden Folgen der Liebes-Show aufgepasst hat, weiß: Essen kommt bei Evelyn Burdecki immer gut an! Kein Wunder, dass Alessandro mit seiner gestalteten Box, die Schokolade enthält, punkten kann. „Der schmiert einem mit seinem Lächeln Honig um den Mund“, kann die ehemalige „Promi Big Brother“-Kandidatin offensichtlich nur noch an Essen denken und lädt Alessandro prompt auf ein Date ein. Noch mehr als die Schokolade überzeugt sie jedoch etwas ganz anderes.

Alles zum Thema Evelyn Burdecki

„Ich habe Herpes und er hat auch Herpes, finde ich süß“, freut sich Evelyn über die Gemeinsamkeit und fügt an: „Da kann man sich austauschen.“

Ulrich legt ein Buch in seine Box. „Das unterstützt meine Intelligenz“, ist die Düsseldorferin auch von ihm begeistert, zumal er „ein bisschen wie George Clooney“ aussieht. Auch Ulrich bekommt also eine Einladung. Und Sven, der in seine Schachtel ein süßes Kuscheltier gepackt hat?

„Da kriege ich ein bisschen Angst“, meint die „Let's Dance“-Teilnehmerin irritiert und fragt: „Hat er irgendwelche Fetische oder so?“ Psychologin Dr. Sandra Köhldorfer ist verwundert, dass Evelyn bei einem gewöhnlichen Kuscheltier Angstzustände bekommt. Auch der Geruch der Box stößt ihr übel auf, sodass sie beim anstehenden Treffen auf dem Bauernhof erst einmal an Sven schnuppern muss.

Und das macht die 33-Jährige äußerst dezent: „Ich umarme dich mal ganz kurz, ich muss mal an dir riechen.“ Der Duft ist Evelyn zweifelsohne wichtig! So gefällt ihr auch der Bauernhof sehr gut, denn „der Geruch von Kuhfladen ist für mich wie ein gutes Parfum“. Damit nicht genug an kuriosen Ansichten: „Ein Mann, der Pferdeäpfel aufhebt, ist schon ein Anblick für die Götter“, findet das TV-Sternchen, als Sven den Pferdestall ausmistet – kurz darauf schießt er sich mit einer nett gemeinten Aussage dann aber doch ins Aus.

Im Escape-Room kommen sich Evelyn und Ulrich plötzlich nah

„Du bist mein Beuteschema“, entgegnet Sven, als Evelyn den Kandidaten fragt, wie er sie findet. Für die „Dschungelcamp“-Gewinnerin zu viel, er ist nicht weiter dabei. Dafür gibt es ja noch ein weiteres Date. Mit Ulrich und David, der den erkrankten Alessandro ersetzt, geht es in einen Escape-Room. Auch hier sorgt ein Teilnehmer bei Evelyn für einen regelrechten Schock-Moment – jedoch diesmal nicht mit seinen Worten.

In der dunklen Rätsel-Anlage ist es nicht nur ziemlich düster. Immer wieder erschreckt sich Evelyn bei den eingebauten Grusel-Elementen. Doch nicht nur aus den Wänden greifen Hände nach ihr. Ulrich drängt sich mächtig auf, sucht konsequent Körperkontakt.

„Dann habe ich plötzlich etwas an meinem Po gespürt“, erzählt Evelyn fassungslos, als Ulrich dicht hinter ihr steht. Doch die Annäherungstaktiken haben letztlich Erfolg: Beide sind bei Evelyn Burdeckis Suche nach ihrem Traummann weiterhin im Rennen und nächste Woche, 17.50 Uhr auf Sat.1, wieder mit dabei. (gr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.