„Ja, es stimmt“ Bestätigung da: Kölner Konzert-Knaller feiert 2023 Premiere im Stadion 

„Topf sucht Burdecki“ Evelyn vom Verhalten eines Kandidaten entsetzt – „Perversling aus dem Internet“

Reality-TV-Star Evelyn Burdecki (33) sucht im TV nach der wahren Liebe. (Bild: SAT.1/Julia Feldhagen)

In ihrer neuen Dating-Show „Topf sucht Burdecki“ sucht Evelyn Burdecki ihren passenden Deckel. Das Foto entstand im Rahmen der Dreharbeiten für die Show.

Evelyn Burdecki sucht ab sofort ihren Traummann in ihrer eigenen Dating-Show „Topf sucht Burdecki“. Doch bereits in der Auftaktfolge stößt ihr das Flirtverhalten eines Kandidaten sauer auf. 

In der Auftaktfolge von „Topf sucht Burdecki“ (sonntags, 17.40 Uhr, Sat.1) klagt Evelyn Burdecki der Psychologin Dr. Sandra Köhldorfer („Hochzeit auf den ersten Blick“) ihr Leid: „Als Person des öffentlichen Lebens ist es schwer, einfach zu daten. Ich muss mich schützen.“

Die letzte öffentlich bekannte Liaison der Blondine begann auch im TV. Doch die Beziehung zu „Bachelor in Paradise“-Teilnehmer Domencio de Cicco hielt nur kurz. „Domenico hat mich immer wieder belogen und betrogen: Er war die ganze Zeit mit mir und seiner Freundin gleichzeitig zusammen, die aktuell im 7. Monat ein Kind erwartet“, postete Evelyn 2018 enttäuscht den Trennungsgrund.

Evelyn Burdecki: So stellt sich die TV-Blondine ihren Traummann vor 

Mit 33 Jahren erwartet Evelyn von ihrem Traummann nicht wirklich viel: Humorvoll soll er sein, gern Pommes, Döner und Pizza essen (wie sie) und ein Familienmensch sein. Und bitte keine Bodybuilder!

Alles zum Thema Evelyn Burdecki

„Lieber ist mir ein kleines Bäuchlein, da kann man besser kuscheln, wenn man gerade kein Kissen zur Hand hat“, denkt die 33-Jährige praktisch. Ein paar Ausschlusskriterien hat sie aber auch: „Wer beim ersten Date nach dem Schnitzel rülpst, fliegt direkt. Beim vierten Date rülpse ich auch mit.“

„Topf sucht Burdecki“: Evelyn wer? Kandidat kennt Evelyn Burdecki nicht 

21 Single-Männer hat Psychologin Köhldorfer für Evelyn herausgesucht. Der Clou: Keiner von ihnen weiß, dass ihr Date Evelyn Burdecki heißt. Beim Speed-Dating erkennt Pavel aus Dresden bis zum Schluss nicht, wer vor ihm sitzt, denn er guckt nur ARTE und 3sat. „Das ist eine bildschöne Frau!“, ist der Vegetarier dennoch hin und weg.

Evelyn erklärt ihm, sie sei „Pescetarier“ (verzichten auf Fleisch, essen jedoch Fisch) und fragt, ob sie mal an ihm schnuppern darf. Der eingeschüchtert wirkende 33-Jährige lässt alles geschehen, sehr zur Freude von Evelyn: „Der hat das gleiche Parfum drauf wie mein Bruder. Jetzt habe ich den automatisch auch lieb, das ist Psychologie.“

„Topf sucht Burdecki“: Peinliches Malheur: Kandidat rutscht fast die Hose runter 

Den 55-jährigen Tino fragt sie direkt heraus: „Wirst du oft mit dem Wendler verglichen?“ Tino verdattert: „Äh, nein. Charlie Sheen wurde schon mal genannt.“

Seine Aussage, dass er gern tanze, überprüft Evelyn (sie war auch schon bei „Let's Dance“) direkt vor Ort. Auf so viel Spontaneität ist Tino nicht eingestellt. Statt Walzer reicht es nur für einen Discofox, bei dem die Hose des 55-Jährigen gefährlich in Richtung Kniekehle zu rutschen droht.

Ins Aus katapultiert er sich jedoch in Evelyns Augen dadurch, dass er keine Kinder und keine Ahnung hat, was „Pommes Spezial“ sind. Evelyn isst für ihre Leben gern Pommes mit Mayo, Ketchup und Zwiebeln - gern auch zum Frühstück: „Das ist für mich Lebensqualität, wenn man schon morgens das essen kann, worauf man Bock hat. Morgens früh schon Kalorien zählen ist für mich eine reine Horrorvorstellung!“

Daher fällt Kandidat Chris eigentlich schon raus - denn er präsentiert sich mit eng anliegendem Hemd, das seine Muskeln betont. „Der arbeitet im Fitnessstudio? Tschüss!“, hat Evelyn schnell ihr Urteil gefällt. Doch beim Online-Chatten beweist der 39-Jährige Humor und wird von ihr zu einem Treffen eingeladen.

„Topf sucht Burdecki“: Evelyn von Kandidat entsetzt: „Perversling aus dem Internet“ 

Mit dabei auch Kandidat Saki. Den Normalo („Ich mag das leicht fettige Gesicht“) will Evelyn persönlich mit seinem Flirtverhalten konfrontieren, das ihr bitter aufgestoßen ist: Auf ihre Frage, was er denn gerade so auf seiner Couch mache, hatte der 42-Jährige schlüpfrig geantwortet: „Hoffentlich bald mit dir kuscheln!“ Evelyn war entsetzt: „Boah, das ist so ein Perversling aus dem Internet!“

„Wie kann man direkt mit so einer Frage ankommen?“, will Evelyn von Saki wissen. Der beteuert, es habe sich um ein Missverständnis gehandelt und entschuldigt sich: „Ich bin ein Gentleman!“ Doch die Psychologin weiß: „Nur positive erste Begegnungen bauen Bindungen auf. Wenn zu früh etwas Negatives passiert, dann ist das Bonbon oft gelutscht.“

„Topf sucht Burdecki“: Kandidat kränkt Evelyn Burdecki: „Das war eine Frechheit“

Das passt, denn das Dreierdate findet in einem Bonbonladen statt. Gemeinsam sollen sie die bunten Süßigkeiten herstellen. Bodybuilder Chris nutzt die Chance, um Evelyn nach ihrer Familienplanung zu fragen: „Ich hätte am liebsten Fünflinge“ strahlt sie. Und was antwortet Chris? „Wir müssen ein bisschen auf deinen Bauch aufpassen.“ Ups.

Evelyn glaubt, sie habe sich verhört: „Was musst du? Hast du gerade gesagt, du musst auf meinen Bauch aufpassen?“ geht sie ihn an. Chris rudert zurück: „Nein, ich habe gesagt auf unseren Bauch!“, lügt er. Evelyn lässt ihn damit nicht davonkommen: „Du hast gesagt, auf meinen! Könnt ihr das bitte noch mal in der Kamera kontrollieren?“

Evelyn: „Das war eine Frechheit und das war auch unverschämt“, sagt sie zum Macho-Spruch des Bodybuilders, „aber irgendwie fand ich's auch gut, dass man mich auf meinen Bauch anspricht und so ehrlich ist. Ich habe halt einen kleinen Bauch.“

Chris wittert Morgenluft: „Es sollte ja auch nicht mehr werden, oder willst du das?“, bewertet er erneut ungefragt den Körper seines Dates. Doch Evelyn reagiert schlagfertig: „Weißt du, was? Jetzt werde ich zehn Bonbons mehr essen, genau wegen deiner Aussage, damit mein Bauch so richtig prall ist. Und dann winke ich dir noch, wenn du nach Hause gehst, schön, ne? Ist das ein Deal?“

„Topf sucht Burdecki“: Evelyn Burdecki wächst beim Date über sich hinaus 

Anders aufregend gestaltet sich das Date mit dem schüchternen Pavel und dem ruhigen André. Evelyn will sich eigentlich mit Bergkletterer Pavel an einer Hauswand abseilen, doch den verlasen in letzter Sekunde die Nerven - er bricht ab. Stattdessen kann André Evelyn beweisen, wie mutig er ist. Beide kommen am Ende weiter, denn: „Es sind beide coole Socken, die nicht versuchen, mich komisch anzumachen“, meint die Blondine.

Beim letzten Date treffen die zwei auf Bodybuilder Chris, der aus unerfindlichen Gründen noch dabei sein darf. Evelyn hat die Singles aufgefordert, ihr zum Kaffeeklatsch einen Kuchen mitzubringen. „Na, in welchem Supermarkt wart ihr heute?“, begrüßt sie frotzelnd ihre Kavaliere.

Chris kommt mit einer übertrieben aufwendigen Torte in Rot daher, die Liebesschwüre enthält. Evelyn: „Das war die schlechteste Torte von allen.“ Auch seine Idee, erst mal eine Runde Schnaps zu schmeißen, kommt bei der 33-Jährigen gar nicht gut an: „Männer denken bei Dates, dass sie mich abfüllen und mir die Zunge in den Hals schieben können, aber das gibt es nicht bei mir, dafür bin ich zu schlau“, sagt sie.

Am besten gefällt Evelyn der unauffällige Rührkuchen des schüchternen Pavel. Als der 33-Jährige dann auch noch sagt, dass er gern kocht, leuchten Evelyns Augen - isst sie doch für ihr Leben gern. Auch beim Dresdner „kribbelt es“ schon ein bisschen. Ist Pavel womöglich schon der Richtige? Fortsetzung folgt am nächsten Sonntag. (tsch

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.