Heftige Erdbeben in der Türkei Hunderte Todesopfer – Erschütterungen auch in Syrien

„The Masked Singer“ Verrät das Lagerfeuer die Heldin? 

Die Heldin steht in der ProSieben-Show „The Masked Singer“ auf der Bühne.

Die Heldin performt auf am 13. November 2021 auf der Bühne von „The Masked Singer“. Vor dem großen Finale scheinen sich die Fans sicher, wer unter dem Kostüm der Heldin steckt. 

Das große Finale von „The Masked Singer“ steht an. Mit dabei am Samstag (20. November) ist auch die Heldin. Gast-Rater Joko Winterscheid schien sich im Halbfinale schon sicher, wer unter der Heldin ist. 

Köln. Der große Moment kommt immer näher. Am Samstag (20. November) steigt das Finale von „The Masked Singer“, in dem am Ende alle Masken fallen werden. Ins Finale geschafft hat es auch die Heldin. 

Bei der Heldin scheinen sich Zuschauer und Fans seit Wochen bereits sicher zu sein, welcher Promi unter dem Kostüm mit seinen Auftritten für Begeisterung sorgt. Anders das Rate-Team der Show, das sich auch noch im Halbfinale schwertat, sich auf einen Namen zu einigen. 

„The Masked Singer“: Die Top-Fünf zur Heldin in der ProSieben-App

In der ProSieben-App scheint die Frage nach dem Promi unter der Heldin für die Zuschauer klar zu sein. Seit Wochen liegt dort die Österreichische Sängerin Christina Stürmer auf Platz eins. Auch jetzt sind sich rund 79 Prozent der Zuschauer sicher, sie unter der Heldin zu hören. 

Alles zum Thema ProSieben

Platz zwei ist bereits weit abgeschlagen. Mit rund elf Prozent belegt diesen Platz die Moderatorin Jeannine Michaelsen (39). Auf Platz drei glauben rund zwei Prozent, „Oonagh“ Sängerin Santa-Sofia Delliponti (31) als Heldin erkannt zu haben.

Auf Platz vier des Rankings folgt mit rund drei Prozent „Silbermond“-Sängerin Stefanie Kloß (37). Den fünften Platz belegt mit rund einem Prozent Sängerin LaFee (30). 

Die Heldin von „The Masked Singer“: Fans im Netz legen sich fest

Auch im Netz sind sich die Fans der Show sicher, dass es sich bei der Heldin um Christina Stürmer handelt. Ein User analysierte nach dem Auftritt im Halbfinale den Auftritt der Heldin und schrieb auf Instagram: „Die beiden Blumen stehen dafür, dass Christina Stürmer zweifache Mutter ist und das Lagerfeuer steht für Sing mein Song, an dem sie teilgenommen hat.“

Ein anderer User ist enttäuschst, dass vieles auf Christina Stürmer hindeuten zu scheint: „Über dem Lagerfeuer hingen schwarz weiße Blumen. Ein Album von Christina Stürmer heißt Schwarz Weiß. Ich hatte so sehr auf Jeannine Michaelsen gesetzt!“

„The Masked Singer“: Die Tipps des Rate-Teams bei der Heldin

Das Rate-Team von „The Masked Singer“ bestand im Halbfinale (13. November) aus Ruth Moschner (45), Rea Garvey (49) und Joko Winterscheidt (42)

Nach dem Auftritt sagte Moschner: „Mir springt sofort das Lagerfeuer auf der Bühne ins Auge.“ Das erinnerte sie an die Sendung „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“, Ihr Tipp daher: Jeannine Michaelsen.

Rea Garvey beobachtete während des Auftritts einen „kräftigen Wind, besser bekannt als Sturm.“ Das brachte den Sänger dann auf seinen Tipp: Christina Stürmer. Und für Joko war klar; dass es Jeannine Michaelsen sein muss. Begründung: „Vor der Werbung habe ich in Richtung Heldin ‚viel Glück Jeannine‘ gerufen, und sie hat geguckt.“ (wir)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.