Zwei Jahre Pause Sophia Thiel spricht über wahren Grund hinter Social-Media-Auszeit

Sophia Thiel gab bekannt unter der Essstörung Bulimie Nervosa zu leiden

Sophia Thiel, hier auf einem privaten Selfie von April 2021, erzählt nach zwei Jahren Pause, dass sie an der Essstörung Bulimie Nervosa leidet.

München – Zwei Jahre war sie verschwunden, dann meldete sich Fitness-Influencerin Sophia Thiel (26) im Februar 2021 zurück – zeigte sich stark und motiviert für einen Neustart.

  • Fitness-Influencerin Sophia Thiel war zwei Jahre lang verschwunden
  • Nach Comeback: Sophia Thiel leidet unter Essstörung Bulimie Nervosa
  • Fans sind begeistert von der Offenheit der Influencerin

Zwei Monate nach ihrer Rückkehr veröffentlichte Sophia Thiel am Sonntagmorgen (25. April) ein YouTube-Video, in dem sie neue Details zu ihrer Social-Media-Pause bekanntgibt und verrät: „Ja, ich habe eine Essstörung.“

Sophia Thiel spricht nach Auszeit über Essstörung

Alles zum Thema Social Media
  • Ihre Videos gehen viral Lachtrainerin Carmen Goglin erklärt, warum Lachen in schwierigen Zeiten wichtig ist
  • FC Bayern Champions-League-Trikot mit ungewöhnlichem Detail – „Ihr habt den Bezug zur Realität verloren“
  • Plattform sollte aufhören, „TikTok zu sein“ Instagram reagiert klar auf laute Kritik – auch Stars involviert
  • Sein Ernst? Vater führt seine Fünflinge an der Leine – Video sorgt für Mega-Diskussion
  • Schlammschlacht der Spielerfrauen „Wagatha Christie“: Rooney bekommt Netflix-Doku, Vardy muss bluten
  • Özcan und Höger gratulierten bereits Ex-FC-Profi Clemens mit Freundin Lisa im Baby-Glück
  • Nach Sorge um „Coupleontour“-Ina Vanessa über schockierenden Vorfall – „Sehr knapp dem Tod entkommen“
  • Matthijs de Ligt zum FC Bayern Mega-Deal jetzt offiziell – Abwehr-Star bringt Model-Freundin mit
  • Schwarzenegger-Spruch und erste Schläge auf dem Court Tennis-Star Zverev gibt Verletzungs-Update
  • Sie saß bei der Formel 1 Probe Ganz schön schnell: Lindsay Brewer gibt Vollgas

„Es war nicht der Einzige, aber ein großer Punkt, warum ich die Auszeit genommen habe“, erzählt Sophia Thiel.

Die 26-Jährige leidet unter Bulimie Nervosa, wie sie sagt. Die Betroffenen werden dabei immer wieder von Heißhunger-Attacken überrascht.

„Durch extreme Kontrolle versucht man sein Ess-Verhalten in Griff zu behalten. Dadurch kommt der extreme Kontroll-Verlust. Man rutscht in ein extremes psychisches Loch und versucht die Sachen mit Extrem-Sport, sehr viel Training und Diäten zu kompensieren“, erklärt Sophia.

Bei ihren ersten Ess-Anfällen reagierte die Sportlerin panisch, sagt heute: „Ich hatte immer diese Ansprüche an mich selbst, dass es nie genug war.“

Fitness-Influencerin Sophia Thiel leidet an Bulimie Nervosa

Ihre sportliche Karriere beginnt für die 26-Jährige nach einer Zeit jahrelangen Mobbings. „Ich wollte schneller abnehmen, ich wollte mehr Muskeln aufbauen und habe immer mehr Gewalt an mir angewendet“, erzählt Sophia.

Mit ihren Muskeln wächst auch das Interesse der Öffentlichkeit an Sophia Thiel. Lange Zeit definierte sich die Influencerin über ihr Äußeres und sagt über ihre Krankheit: „Es war ein schleichender Prozess.“

Auf der Suche nach Antworten richtet sich Sophia an Mentoren, nimmt an Coachings teil und versucht sich sogar an spirituellen Kräften.

Sophia Thiel nimmt an Therapie für Bulimie-Nervosa-Essstörung teil

2020 entscheidet sich die 26-Jährige dann für eine Psycho-Therapie und merkt zum ersten Mal eine Veränderung bei sich selbst.

„Ich hatte einen großen Zwiespalt mit mir selbst, weil einfach so viel Scham damit verbunden war.“

Über ihre schwere Zeit schreibt Sophia Thiel in der Therapie ein Buch und will anderen Betroffenen jetzt helfen und über die Krankheit aufklären.

Fans von Sophia Thiel sind begeistert von Statement zu Essstörung

Ihre Fans sind begeistert von so viel Offenheit. Sophias YouTube-Video wird innerhalb kurzer Zeit 4.530 Mal angeklickt. Und die Kommentare verraten: Viele ihrer Follower leiden selbst unter ähnlichen Erkrankungen.

  • „Ich hab auch jahrelang unter Bulimia Nervosa gelitten. Du bist so stark! Und gibst Frauen und Mädchen in derselben Situation enorm viel Kraft! Sei stolz auf dich!“
  • „Ich verfasse selten Kommentare, aber dieses Video hat mich (als auch Betroffene) wirklich berührt. Es ist unglaublich stark von dir offen darüber zu reden und anderen Kraft zu geben!“
  • „Mich als auch Essgestörte (Bingeeating) berührt dieses Video total. Du sprichst mir so aus dem Herzen“

Sophia Thiel schreibt Buch und will über Essstörung Bulimie Nervosa aufklären

Für die Zukunft wünscht sich die Influencerin: „Ich finde es sollte normal sein, dass man dazu steht und offen und ehrlich darüber redet.“

Dann fügt sie hinzu: „Es sollte normal sein, dass man zum Therapeuten geht. Das innere Wohlbefinden und die mentale Gesundheit werden so unterschätzt.“

Betroffene, die unter einer ähnlichen Krankheit leiden, finden auf der Internetseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Hilfe. (sj)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.