Mega-Erfolg für Andrea BergSchlager-Star ist jetzt erfolgreicher als Madonna

Das Foto zeigt Andrea Berg während eines Auftritts bei einer Spendengala auf der Bühne.

Andrea Berg (hier zu sehen am 17. Dezember 2022 bei einer Spendengala) hat derzeit allen Grund zur Freude. 

Es ist ein echter Meilenstein für Andrea Berg: Die Sängerin lässt Madonna hinter sich und darf sich über einen riesigen Erfolg freuen. 

Seit dieser Woche ist Andrea Berg die Musikerin mit den meisten Nummer-eins-Alben in Deutschland. Das teilte GfK Entertainment am Freitag (24. November 2023) mit.

Die 57-Jährige, die im baden-württembergischen Aspach wohnt, hat vergangene Woche ihr neues Album „Weihnacht“ herausgebracht – und ist damit direkt auf Platz eins eingestiegen.

Andrea Berg: So viele Nummer-eins-Platte wie sie hat nicht mal Madonna 

Kein weiblicher Act habe mehr Nummer-eins-Platten in den offiziellen deutschen Charts platzieren können – nicht mal Madonna, die auf zwölf Nummer-eins-Platten komme, hieß es von GfK.

Alles zum Thema Andrea Berg

1
/
4

Kurz vor Beginn der Adventszeit geht es in den Hitlisten auch sonst schon besinnlich zu. 15 Weihnachtstitel sind in den Single-Charts zu finden, darunter der Dauerbrenner „Last Christmas“ von Wham! auf Platz zehn.

Hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teilnehmen:

Die Evergreens „All I Want For Christmas Is You“ von Mariah Carey und „Merry Christmas Everyone“ von Shakin' Stevens liegen auf den Plätzen 12 und 21.

Die Top 3 belegen diese Woche cassö, Raye & D-Block Europe mit der Single „Prada“ (eins), Tate McRae mit „Greedy“ auf Platz zwei und Bennett mit „Vois sur ton chemin (Techno Mix)“ auf Platz drei. In den Album-Charts folgt Till Lindemann mit „Zunge“ auf Platz zwei und Kontra K mit „Die Hoffnung klaut mir niemand“ auf der Drei. (dpa)