Nicht wegen ihrer Musik Rihanna (33) ist die reichste Sängerin der Welt

Popsängerin Rihanna am 5. Juni 2018 bei der Premiere von "Ocean's 8" in New York

Sängerin Rihanna bei einer Veranstaltung im Jahr 2018.

Sängerin Rihanna ist quasi über Nacht zur Milliardärin geworden. Damit ist sie laut „Forbes“ nun die zweitreichste Entertainerin der Welt nach US-Talkmasterin Oprah Winfrey.

Los Angeles. Mit Töpfchen und Tiegelchen zur Milliardärin: Es ist nämlich nicht ihre außergewöhnliche Stimme, die Sängerin Rihanna (33) quasi über Nacht zur steinreichen Frau gemacht hat. Mit Kosmetikprodukten steigerte die Popsängerin Rihanna nach Schätzung des US-Wirtschaftsmagazins „Forbes“ ihr Vermögen auf schätzungsweise 1,7 Milliarden Dollar (etwa 1,4 Milliarden Euro).

Rihanna wurde mit Kosmetik zur reichsten Sängerin der Welt

Damit ist die auf Barbados geborene Rihanna die reichste Sängerin der Welt und die zweitreichste Entertainerin nach Oprah Winfrey, wie das Magazin am Mittwoch berichtete. Erst am Dienstag, 3. August, war bekannt geworden, dass sich Reese Witherspoon dank eines Millionendeals zur reichsten Schauspielerin der Welt wurde.

Bei Rihanna stammen vermutlich 1,4 Milliarden Dollar, ein Großteil ihres Vermögens, laut „Forbes“ aus ihrer Kosmetiklinie „Fenty Beauty“. Dem Bericht zufolge gehört der Sängerin die Hälfte der Kosmetik-Marke, die sie 2017 gemeinsam mit dem französischen Luxusgüterkonzern LVMH gegründet hatte.

Rihanna macht Millionen mit Dessous

Weitere Millionen verdiente Rihanna mit ihrer Arbeit als Sängerin und Schauspielerin sowie mit ihrer Unterwäschemarke „Savage X Fenty“. Eine Linie für Luxusmode, ebenfalls ein gemeinsames Projekt mit LVMH, hatte die Sängerin hingegen im Februar eingestellt.

Musikalisch ist es um die in Barbados geborene Grammy-Gewinnerin in den letzten Jahren ruhiger geworden. Ihr letztes Album „Anti“ hatte Rihanna 2016 herausgebracht. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.