Corona aktuell Inzidenz erreicht erneut Höchstwert – so ist der Stand am Montagmorgen

Sie reden kein Wort mehr War's das? Rihanna und Katy Perry sind keine Freunde mehr

Katy Perry und Rihanna

Alles aus: Katy Perry und Rihanna wurden schon seit einem Jahr nicht mehr zusammen gesehen.

Los Angeles – So langsam lichtet sich der Freundeskreis.

Erst wurden Katy Perry (32) und Taylor Swift (27) nach ihrem Streit öffentlich zu Feindinnen, hat anscheinend jetzt eine weitere gute Freundin genug von Katy.

Jahrelang war die 32-Jährige mit Popstar Rihanna (29) eng befreundet und quasi unzertrennlich. Doch jetzt soll alles aus sein zwischen den zwei Frauen, das berichtet der „Mirror“

Seit einem Jahr nicht mehr zusammen gesehen

Über ein Jahr ist es her, dass die einstigen Busenfreundinnen zusammen gesehen wurden – und sie sollen sich angeblich größte Mühe geben, sich auf Events aus dem Weg zu gehen.

Ein Insider verriet, dass es jedoch keinen Streit um einen bestimmten Grund gegeben habe. 

Ihre Freundschaft habe sich einfach auseinander entwickelt. Gerüchte, dass Katys Beziehung zu Orlando Bloom (40) zum Bruch der Freundschaft führte (lesen Sie hier mehr zum angeblichen Liebes-Comeback der beiden), konnte der Insider auch nicht bestätigen: „Die Wahrheit ist, niemand weiß genau, was zwischen ihnen vorgefallen ist."

„Hängt davon ab, wie gelangweilt ich bin“

Zumindest war Katy nicht bei Rihannas „Los Angeles Diamand Ball“ – einer Charity Veranstaltung der Pop-Queen – dabei. 

Eine Stichelei gegen ihre Ex-Freundin konnte sich Rihanna dann auch nicht verkneifen. Auf die Frage, ob Rihanna zusammen mit Katy bei „American Idol“ in der Jury sitzen würde, meinte die 29-Jährige: „Ich weiß nicht, das hängt davon ab, wie gelangweilt ich bin."

Ups... Ob da wohl noch etwas zu glätten ist?

(sch)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.