„Promi Big Brother“ Grausames Spiel sorgt für Fassungslosigkeit – „Schockiert“

Jennifer Iglesias (l.), Catrin Heyne, Doreen Steinert und Micaela Schäfer schauen schockiert auf den Fernseher.

In der „Promi Big Brother“-Folge vom Samstagabend (26. November 2022) wurde es schmutzig. Jennifer Iglesias (l.), Catrin Heyne, Doreen Steinert und Micaela Schäfer schauen schockiert auf den Fernseher. 

Jetzt wird es schmutzig! In der „Promi Big Brother“-Folge vom Samstagabend zwang der große Bruder die Promis dazu, ein teuflisches Spiel mit ihm zu spielen.

Jetzt wird es schmutzig! Wie TV-Sender Sat.1 bereits mehrfach vor Show-Start angekündigt hatte, handelt es sich bei der zehnten „Promi Big Brother“-Staffel um die härteste aller Zeiten. Sowohl physisch als auch mental.

In der Folge vom Samstagabend (26. November 2022) zwang der große Bruder die Promis dazu, ein teuflisches Spiel mit ihm zu spielen.

„Promi Big Brother“: Sat.1 stachelt Stars mit Psychospielchen an 

Die Garagen-Bewohnerinnen und Garagen-Bewohner Katy Karrenbauer, Jay Khan, Jörg Knör und Jörg Dahlmann mussten Fragen über die Loft-Promis Micaela Schäfer, Jennifer Iglesias und Doreen Steinert beantworten.

Nur Nachrückerin Catrin Heyne, die ebenfalls mit den drei anderen Ladys das luxuriöse Leben im Loft genoss, wurde vom Spiel ausgeschlossen. Die Garagen-Promis kannten sich schlicht und ergreifend noch nicht gut genug. 

Was Jay Khan und Co. nicht wussten: Im Loft blickten die Damen währenddessen gespannt auf den Spionage-Fernseher. Sie sahen den anderen quasi live beim Lästern zu.


*Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir für jeden Kauf eine Provision, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können. Indem Sie auf die Links klicken, stimmen Sie der Datenverarbeitungen der jeweiligen Affiliate-Partner zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Im Fokus: Unangenehme Fragen wie „Wer ist am langweiligsten?“, „Mit wem möchtet ihr am wenigsten in einem Bereich sein?“, oder „Wer hat den geringsten Wiedererkennungswert?“.

Besonders Jennifer Iglesias bekam einiges ab. Die Mehrheit der Promis fand sie am langweiligsten, außerdem habe sie den geringsten Wiedererkennungswert. Mehr noch: Die Garagen-Promis hätten kein Problem damit, wenn sie die Nächste wäre, die das Haus verlassen muss. 

„Ich dachte jetzt nicht, dass ich so langweilig bin. Mich haben die Entscheidungen schon schockiert. Da fragt man sich schon: Was hab ich falsch gemacht?“, so Jennifer. (cw) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.