Polizei fahndet Verurteilter Bandidos-Rocker flieht aus Gefängnis in Euskirchen

„Promi Big Brother“ Sat.1 erklärt Hausbereich zur Sperrzone – für den nächsten Star ist die Show vorbei 

Jörg Knör (li.) und Jay Khan nach einer schlaflosen Nacht.

Der große Bruder hatte den „Promi Big Brother“-Kandidaten in der Folge vom Freitagabend (25. November 2022) gleich zwei wichtige Dinge mitzuteilen. Das Foto zeigt Jörg Knör (l.) und Jay Khan. 

Zwei Hiobsbotschaften in einer Show! Der große Bruder hatte den „Promi Big Brother“-Stars in der Folge vom Freitagabend gleich zwei wichtige Dinge mitzuteilen, die ihr Leben im Haus unmittelbar beeinflussen sollten. 

„Big Brother“ zog den Kandidatinnen und Kandidatinnen der zehnten Staffel in der Folge vom Freitagabend (25. November 2022) regelrecht den Boden unter den Füßen weg. Beziehungsweise den Dachboden.

Denn der ist ab sofort Geschichte, wie die gesichtslose Stimme den Bewohnerinnen und Bewohnern erklärte. Außerdem überbrachte der große Bruder den Promis eine weitere Hiobsbotschaft.

„Promi Big Brother“ 2022: Dachboden wird geschlossen – das passiert mit den Stars

„Bewohner des Dachbodens. Während ihr hier haust, dreht sich die Welt weiter. Auch in den anderen Bereichen. Dort ist ja auch mehr Platz“, sagte der große Bruder und forderte die Promis auf, den Bildschirm zu betrachten.

Alles zum Thema Sat.1

Auf dem sahen Tanja Tischewitsch, Sam Dylan, Walentina Doronina, Diana Schell, Menderes und Rainer Gottwald die Stars in der Garage, die teils fies lästerten. Im Fokus: Jörg Knör, dem Sam Dylan offenbar viel zu ruhig war. Der Parodist zog vor allen anderen über den früheren „Prince Charming“-Kandidaten her. Er würde sich einfach nicht in die Gruppe integrieren. 

„Da sind Leute, die reden den ganzen Tag über Schlager oder Leute, die tot sind. Ich kenne diese Menschen nicht. Was soll ich denn da mitreden? Wir haben einfach keine Gesprächsthemen, die wir besprechen könnten“, blaffte Sam Dylan währenddessen auf dem Dachboden, der sichtlich getroffen war. 

Plötzlich grätschte „Big Brother“ dazwischen: „Seid jetzt ganz vorsichtig und verlasst sofort geordnet den Dachboden.“ Alle Stars schauten sich irritiert an. Bereits am Vortag wurden alle Lebensmittel aus dem Dachboden entfernt. Die Promis marschierten auf direktem Weg Richtung Garage.

Dort kam es zum Wiedersehen von Jörg Knör und Sam Dylan. Und das fiel alles andere als herzlich aus. Jörg ging langsam auf Sam zu, wahrscheinlich um ihn zu begrüßen, doch der wandte sich eiskalt ab und ließ den Parodisten im Regen stehen. 

„Promi Big Brother“ 2022: Fans haben entschieden – Diana Schell ist raus 

„Bewohner, er rückt näher, der Tag des Abschieds. Für einen ist er gekommen. Denn einer wird das Haus verlassen. Es trifft den, der von den Fans die geringste Zustimmung erhält“, sagte die gesichtslose Stimme.

Diana Schell.

Diana Schell musste das „Promi Big Brother“-Haus in der Folge vom Freitagabend (25. November 2022) verlassen.


*Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir für jeden Kauf eine Provision, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können. Indem Sie auf die Links klicken, stimmen Sie der Datenverarbeitungen der jeweiligen Affiliate-Partner zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Menderes, Katy Karrenbauer und Micaela Schäfer wurden von den Zuschauerinnen und Zuschauern vorab gesichert. 

Die Wahl fiel auf: Moderatorin Diana Schell. „Wir hatten eine ganz tolle Zeit. Vielen Dank, dass ich euch alle kennenlernen durfte“, sagte die Blondine, bevor sie die Garage verließ. (cw)  

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.