Rückruf bei Rewe & Co. Gefahr bei beliebtem Wurst-Produkt – es drohen schlimme Erkrankungen

Mega-Zoff bei „Promi Big Brother“ Walentina geht auf Jeremy Fragrance los – erster Star zieht die Reißleine 

„Promi Big Brother“-Kandidatin Walentina Doronina liegt in einer Hängematte.

„Promi Big Brother“-Kandidatin Walentina Doronina, hier in der Folge vom Samstag (19. November 2022) ging erneut auf Parfüm-Influencer Jeremy Fragrance los. 

Der nächste Mega-Zoff bei „Promi Big Brother“. Die frühere „Are You The One?“-Teilnehmerin Walentina Doronina ging am Samstagabend erneut auf Jeremy Fragrance los. 

Die Stimmung auf dem „Promi Big Brother“-Dachboden ist alles andere als rosig. Nachdem die Zuschauerinnen und Zuschauer bereits am Freitag (18. November 2022) bei der Auftakt-Folge der zehnten Staffel deutlich zu spüren bekamen, dass die Situation äußerst angespannt ist, knallte es in Folge zwei aber mal so richtig. Zumindest bei Reality-Sternchen Walentina Doronina (22) und Parfüm-Influencer Jeremy Fragrance (33).

Mega-Überraschung: Bereits jetzt zog der erste Kandidat die Reißleine. Die „Big Brother“-Strapazen seien für den Promi einfach eine Nummer zu groß gewesen. 

Walentina schießt gegen Jeremy Fragrance: „So eine krasse Fake-Show“

Die Fans entschieden gegen Ende der Auftakt-Folge, dass Sänger Jay Khan (41) den Dachboden verlassen darf, um künftig bei Micaela Schäfer (39), Menderes (38) und Co. in der Garage zu hausen. 

Doch vor Jays Auszug kam es auf dem Dachboden zum nächsten hitzigen Wortgefecht. Im Fokus: Walentina Doronina und Jeremy Fragrance, der sich zuvor vehement geweigert hatte, seinen „Signature Anzug“ ausziehen. 

Jeremy Fragrance lässt sich nicht provozieren.

„Promi Big Brother“-Kandidat Jeremy Fragrance schwieg am Samstagabend (19. November 2022) wie ein Grab. 

Sam Dylan (31), Jay Khan und Jennifer Iglesias (24) waren gerade damit beschäftigt, für die Gruppe etwas zu kochen. Auch Jeremy Fragrance, der zuvor bereits angekündigt hatte, nichts essen zu wollen, beteiligte sich und begann, mit einer Gabel in einem Topf herumzurühren.

Der erste zaghafte Versuch sich in die Gruppe zu integrieren? „Macht das gerne wie ihr Lust habt. Wenn ihr da noch Sauerkraut reinmacht, dann werdet ihr aber richtig satt“, schlug der TikToker den anderen vor.

Walentina, die auf einer Klappliege lag und den Parfüm-Influencer genaustens beobachtet hatte, zögerte keine Sekunde und griff Jeremy verbal an. „Ich finde dich eklig. Ich will nicht, dass du in meinem Essen herumrührst“, blaffte die Blondine. „Sonst esse ich das nicht. Wirklich nicht!“

Jay Khan spricht Machtwort: „Sind wir jetzt auf dem Niveau?“

Für Ex-US5-Sänger Jay Khan ein unnötiger Seitenhieb: „Wieso greifst du ihn jetzt so an? Sind wir jetzt auf dem Niveau? Er will sich gerade doch einfach nur in die Gruppe integrieren. Bleib mal Mensch.“ Auch Sam Dylan und Jennifer Iglesias gaben ihm recht.


*Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir für jeden Kauf eine Provision, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können. Indem Sie auf die Links klicken, stimmen Sie der Datenverarbeitungen der jeweiligen Affiliate-Partner zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Jeremy Fragrance behielt die Nerven und ließ sich nicht provozieren. „Ich saß da und habe meditiert. Überraschenderweise geht es mir damit gut.“ „Er ist einfach ein provokantes Arschloch“, legte Walentina nach, die einfach nicht vom Parfüm-Influencer ablassen konnte.

Patrick Hufen packt nach einer Nacht seine Koffer

Die zehnte Staffel von „Promi Big Brother“ ist gerade einmal zwei Folgen alt. Doch am Samstagabend zog bereits der erste Promi die Reißleine.

Sat.1 hatte bereits im Vorfeld mehrfach angekündigt, dass es die härteste Staffel aller Zeiten werden würde. Doch mit solchen Strapazen hatte Versicherungsdetektiv Patrick Hufen offenbar nicht gerechnet.

Patrick Hufen verkündete im Sprechzimmer, dass er das Haus verlassen möchte.

„Promi Big Brother“-Kandidat Patrick Hufen, hier in der zweiten Folge der Sat.1-Show am Samstagabend (19. November 2022) zog bereits nach einer Nacht die Reißleine. 

Der 52-Jährige machte große Augen, als er beim Einzug ins Haus den Dachboden betrat. Keine anständigen Betten. Außerdem ein eisiger Wind, der einem um die Ohren pfeift. 

Bereits die erste Nacht hatte ihm derart zugesetzt, dass für ihn nur noch der sofortige Auszug infrage kam.

„‚Big Brother‘, ich muss dir leider mitteilen, dass ich das Haus verlassen möchte. Ich bin ganz ehrlich, ich habe die Situation unterschätzt. Ich spüre, dass ich mich nicht so entfalten kann, wie ich mir das vorgestellt habe. Ich fühle mich einfach schlecht und dann kann ich auch nicht so sein, wie ich bin. ‚Big Brother‘ ist definitiv zu hart für mich.“ (cw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.