„Promi Big Brother“ Ab November geht Sat.1-Show in Runde zehn – alle Details zur neuen Staffel

Die Moderatoren Jochen Schropp und Marlene Lufen, hier im Studio vor dem Logo der Sendung „Promi Big Brother“ im Juni 2020, werden auch in diesem Jahr die neue Staffel live bei Sat.1 moderieren.

Die Moderatoren Jochen Schropp und Marlene Lufen, hier im Studio vor dem Logo der Sendung „Promi Big Brother“ im Juni 2020, werden auch in diesem Jahr die neue Staffel live bei Sat.1 moderieren.

Am 18. November startet die neue Staffel von „Promi Big Brother“. Die ersten Details zur Sat.1-Show stehen nun fest. Es handelt sich bei der aktuellen Staffel um das 10-jährige Jubiläum der Sendung.

Sat.1 schickt zwölf Prominente in die zehnte Staffel von „Promi Big Brother”. Fans von gepflegter Trash-TV-Unterhaltung können sich schon bald wieder auf hitzige Diskussionen, spannende Challenges und die ein oder andere Liebelei freuen. Wer in Staffel zehn wohl für Aufreger sorgen wird?

Zu gewinnen gibt es auch in diesem Jahr wieder ein Preisgeld über 100.000 Euro. Doch bis es so weit ist, gilt es jede Menge Prüfungen zu bestehen. Denn außer Spielen im Studio gibt es noch weitere Herausforderungen: das Zusammenleben auf engem Raum mit anderen Prominenten. Und als wäre das noch nicht genug, werden die Bewohner und Bewohnerinnen des Hauses rund um die Uhr per Kamera überwacht. Denn „Big Brothers“ wachsamen Auge entgeht nichts.

„Promi Big Brother“: Marlene Lufen und Jochen Schropp moderieren die Show

Das eingespielte Moderations-Duo aus Marlene Lufen (51) und Jochen Schropp (43) ist auch in diesem Jahr wieder mit von der Partie. Mit zahlreichen Sticheleien und Seitenhieben führen die beiden durch die Show. Dabei wird ganz genau unter die Lupe genommen, was die Bewohner und Bewohnerinnen im Haus so treiben.

Alles zum Thema Sat.1

Jochen Schropp hat bereits acht Staffeln der beliebten Sendung moderiert. Ein wirklich alter Hase was „Promi Big Brother“ betrifft. Auch für andere Sender stand der 43-Jährige schon vor der Kamera, bis er sich schließlich im Jahr 2014 für Sat.1 dem Geschehen im „Promi-Big-Brother“-Haus und dem Leben der Promis widmete. Seitdem ist er ein wichtiger Bestandteil des beliebten Formats. 2018 war Jochen Schropp außerdem zum ersten Mal im Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ zu sehen und ist dort nun immer wieder im Einsatz.

Marlene Lufen unterstützt Jochen Schropp seit 2018. Sie trat als Journalistin, Reporterin und Moderatorin schon häufig vor die Kamera. Auch die Brünette steht neben Jochen Schropp als Moderatorin beim Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ vor der Kamera. Bereits seit 1997 führt sie die Zuschauerinnen und Zuschauer dort fast jeden Morgen durch die Sendung. Bekannt ist Marlene Lufen außerdem aus „Gräfin gesucht“ und „Das große Promibacken“, wo sie als Teilnehmerin antrat, aber auch als Moderatorin bei „Dancing on Ice“.

Sendestart der zehnten Staffel „Promi Big Brother“

Am 18. November 2022 ist es soweit! Dann heißt es wieder: Totale Überwachung durch „Big Brother“. Und dieses Jahr handelt es sich nicht nur um irgendeine Staffel. „Promi Big Brother“ feiert sein 10-jähriges Jubiläum! Ausgestrahlt wird die Sendung das erste Mal im Winter. Während anderswo der Ball durch die Wüste rollt, wird auf Sat.1 um den Reality-Thron und 100.000 Euro gekämpft. Big Brother pfeift das Spiel jeden Abend in der Late Prime ab 22.15 Uhr an.

Die erste Staffel „Promi Big Brother“ lief 2013. Damals gewann Jenny Elvers nach 14 Tagen im TV-Container. Moderiert wurde die erste Staffel von Oliver Pocher und Cindy aus Marzahn – beide wurden ab der zweiten Staffel von Jochen Schropp abgelöst. Marlene Lufen gesellte sich ab 2018 zu ihrem Moderations-Partner.

Sehen Sie hier den Instagram-Post von „Promi Big Brother“:

„Die Jubiläumsvorbereitungen sind abgeschlossen“, schreibt „Promi Big Brother“ unter den Instagram-Beitrag. Was das Motto der zehnten Staffel sein wird ist ebenfalls noch nicht bekannt. „Ich vermute, das Motto ist Après-Ski“, schreibt ein Fan unter den Beitrag in die Kommentare.

„Promi Big Brother“ 2022: Wer sind die Kandidaten und Kandidatinnen?

Zwölf Kandidatinnen und Kandidaten der neuen Staffel von „Promi Big Brother“ sind bis zum 14. November offiziell vorgestellt worden. Einen weiteren verriet Marlene Lufen in ihrer Instagram-Story unfreiwillig. Diese Stars ziehen also in den Container:

  • Micaela Schäfer, Reality-Star
  • Menderes Bagci, „DSDS“-Legende und Dschungelkönig von 2016
  • Doreen Steinert, „Popstars“-Gewinnerin
  • Jörg Knör, Kult-Imitator
  • Jennifer Iglesias, Reality-Sternchen
  • Rainer Gottwald, Box-Manager
  • Jörg Dahlmann, Sport-Kommentator
  • Jay Khan, Sänger
  • Tanja Tischewitsch, Reality-Sternchen und Schauspielerin
  • Sam Dylan, Reality-Star
  • Diana Schell, Homeshopping-Moderatorin
  • Walentina Doronina, Influencerin
  • Jeremy Fragrance, Parfüm-Influencer

„Promi Big Brother“: Das sind die Gewinner und Gewinnerinnen der letzten Staffeln

Insgesamt gibt es bereits neun Staffeln mit 149 Folgen der beliebten Reality-TV-Show. 2022 folgt nun die Jubiläumsstaffel. 2013 wurde die erste Staffel von „Promi Big Brother“ ausgestrahlt. Und um das Warten auf den Start der neuen Staffel etwas zu verkürzen, finden sich in folgender Bildergalerie noch einmal die Sieger und Siegerinnen der letzten neun Staffeln:

Welcher der Kandidaten oder Kandidatinnen 2022 den Sieg für sich entscheiden wird, werden die Fans ab November live bei Sat.1 verfolgen können. 

Katja Krasavice: „Ich wusste noch nicht einmal, wer der Vater ist“

Als kleiner Vorgeschmack lohnt sich ein Blick in die vergangenen Staffeln von Promi Big Brother. 2018 nahm die Sängerin Katja Krasavice an der beliebten Reality-TV-Show teil. In der damaligen Staffel plauderte die 26-Jährige nämlich ein besonders privates Detail aus!

Katja Krasavice hat ihr ungeborenes Kind abgetrieben. Und das sorgte 2018 ordentlich für Schlagzeilen. In einem emotionalen Gespräch mit Silvia Wollny, erzählte die Sängerin die tragische Geschichte. „Ich hab mich dagegen entschieden. Ich wusste ja noch nicht einmal, wer der Vater ist. Das war falsch. Aber es hätte auch nicht funktioniert. Ich hab dem Kind aber einfach keine Chance gegeben“, erklärte Katja Krasavice unter Tränen. Für die Fans dürfte das wohl einer der schockierensten „Promi Big Brother“-Momente gewesen sein.

Ob es bei der zehnten Staffel erneut emotionale Geständnisse in diesem Ausmaß geben wird? Für die Jubiläumsshow lässt sich Sat.1 sicherlich etwas einfallen. Ab 18. November 2022 heißt es also wieder: „Big Brother“ sieht alles! (js)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.