Schlimmer Unfall in Niedersachsen Zusammenstoß zwischen Auto und Lkw – vier Tote, darunter zwei Kinder

„Polizei im Einsatz“ Fahrradunfall auf offener Straße – Mann ergreift plötzlich die Flucht

Die Polizistin Milena und der Polizist Dominique inspizieren ein Fahrrad, das in einen Unfall verwickelt ist. Im Hintergrund steht ein Polizeiauto.

In der RTLZWEI-Sendung „Polizei im Einsatz“ beobachten die Polizisten Milena und Dominique aus Gießen während ihrer Streife einen Fahrradunfall. 

Ein bizarrer Fahrradunfall lässt das Streifenteam von „Polizei im Einsatz“ stutzig werden, weshalb sie der Sache näher auf den Grund gehen wollen. Blöd nur, dass sich der Fahrer schon aus dem Staub gemacht hat.

Das kam unerwartet! Die Polizistin Milena und der Polizist Dominique sind gerade auf Streife, als plötzlich ein älterer Fahrradfahrer vor ihnen im Kreisverkehr zu Boden fällt. Auf den ersten Blick können sie sich den Sturz nicht erklären. Was ist also vorgefallen? 

Die beiden sind eines von vielen Streifenteams, das für die RTLZWEI-Crime-Doku „Polizei im Einsatz“ (donnerstags, 20.15 Uhr) von TV-Kameras begleitet wird. 

„Polizei im Einsatz“: Fahrradfahrer fällt plötzlich zu Boden

Der Sturz des Fahrradfahrers sticht – neben den Fernsehkameras – auch dem Streifenteam ins Auge: „Alles in Ordnung?“, will Polizist Dominique von dem Mann wissen, der sich inzwischen wieder aufgerappelt hat. Der versichert aber, dass nichts passiert sei. 

Alles zum Thema RTL 2

Dass der Radfahrer ohne erkennbaren Grund das Gleichgewicht verlor, macht das Duo dennoch stutzig. Geht es ihm wirklich gut? Da dieser inzwischen schon wieder davon gedüst ist, entschließen sie sich, ihm hinterherzufahren. Doch der will von dem Streifenteam auf ein mal gar nichts mehr wissen. 


*Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir für jeden Kauf eine Provision, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können. Indem Sie auf die Links klicken, stimmen Sie der Datenverarbeitungen der jeweiligen Affiliate-Partner zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Mehrere Zurufe, die Polizistin Milena dem Mann aus nächster Nähe entgegenruft, werden einfach überhört. Erst als sie den Radfahrer mit dem Streifenwagen einholen, hält er an. „Wir wollen nur mal wissen, warum sie umgefallen sind“, erklärt ihm Dominique. 

„Polizei im Einsatz“: „Ich habe nichts getrunken“

Sofort geht der Fahrradfahrer auf Konfrontation: „Ich habe nichts getrunken“, versichert er den Polizisten. „Das werfe ich ihnen auch gar nicht vor, aber es hätte ja sein können, dass sonst irgendwas passiert ist“, beschwichtigt ihn Dominique. 

„Ich habe die Kurve nicht gekriegt“, führt der Radfahrer als Grund für seinen Sturz an. „Ich habe mich vorher vertan“, fügt er hinzu. Milena und Dominique glauben dem Mann und lassen ihn weiterfahren. 

Einen Ratschlag gibt ihm Dominique trotzdem mit auf den Weg: „Wir hatten gerade erst einen Unfall mit einem Fahrradfahrer, deshalb immer schön vorsichtig fahren“, so der Polizist. 

„Ich versuch’s, nur manchmal klappt es nicht“, entgegnet der Fahrradfahrer, bevor er sich mit seiner Begleitung vom Acker macht. Na, das ist zum Glück nochmal für alle Beteiligten gut ausgegangen! (jhd) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.