Gefährlicher Ausflug im Urlaub Marie Reim meldet sich mit gruseligem Video bei Fans

Schlagersängerin Marie Reim nimmt sich im April 2021 eine Auszeit in der Karibik

Schlagersängerin Marie Reim, hier auf einem Selfie vom 24. April, macht in der Corona-Krise Urlaub in der Karibik.

Santo Domingo/Köln – Erst wenige Tage ist es her, da hat Schlagersängerin Marie Reim (20) im Blümchen-Bikini sonnige Grüße aus der Karibik nach Deutschland geschickt.

  • Marie Reim macht Urlaub in der Karibik
  • Schlagersängerin besichtigt Indianer-Höhle
  • Marie Reim schockt Fans mit Urlaubs-Video

Mit ihrem neuesten Video sorgt die Tochter von Schlagersänger Matthias Reim (63), jetzt aber weniger für Urlaubsfeeling, als für Besorgnis bei ihren Fans.

Schlagersängerin Marie Reim mit Flip Flops in Indianer-Höhle

Alles zum Thema Social Media

In einem Instagram-Video ist Marie Reim ungeschminkt und mit großem Sonnenhut zu sehen, um sie herum völlige Dunkelheit. Nur das Licht ihrer Handykamera lässt das Gesicht der Sängerin erkennen.

„Hey ihr Lieben, ich bin gerade in irgendeiner Höhle, wo tatsächlich Indianer- Schriften gesichert wurden und die durften wir heute besichtigen”, erzählt Marie Reim.

Dann fügt sie hinzu: „Hier gibt es Taranteln, also so giftige Spinnen, und Skorpione und ich bin die Einzige, die hier mit Flip Flops und Bikini-Hose rumläuft”.

Marie Reim zwischen Spinnen und Skorpionen: Fans sind besorgt

Im nächsten Clip räumt die Sängerin ein: „Ich wusste es nicht”. Ganz schön gefährlich, ohne festes Schuhwerk durch eine dunkle Höhle mit giftigen Tieren zu spazieren.

Dachte sich die Sängerin anschließend scheinbar selbst und schreibt unter ihr Video: „Schön blöd”.

Ihre Fans leiden mit der Sängerin, viele hätten sich mit dem Wissen über die Tiere scheinbar gar nicht erst in die Höhle getraut. „Oh je, pass auf dich auf”, „Ich wäre da erst gar nicht reingegangen”, „Pass auf dich auf, Girl. Wir brauchen dich noch” und „Ich hätte die Höhle abgefackelt und wäre gerannt”, sind nur einige der Kommentare unter dem Video.

Schlagersängerin Marie Reim macht Urlaub in der Karibik

Nach ihrem gefährlichen Ausflug meldet sich Schlagersängerin Marie Reim später dann noch einmal via Instagram-Story bei ihren Fans und gibt Entwarnung.

„So ihr Lieben, natürlich ist mir in der Indianer-Höhle nichts passiert”, sagt Reim.

Ein bisschen Nervenkitzel hätte sich die 20-Jährige aber schon vorstellen können, wie sie erzählt: „Ganz ehrlich, eigentlich hätte ich gerne so ein paar gefährliche Tierchen gesehen – aber ist vielleicht ganz gut, dass es nicht so war.” (sj)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.