Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Zu sexy? Katja Krasavice will von Instagram zur Porno-Plattform wechseln

Katja Krasavice_190221

Katja Krasavice zeigt sich gerne extrem sexy. Doch bei Instagram und Co. sind zu viel nackte Haut nicht erlaubt. Die Folge: Zu sexy Fotos werden gelöscht. Auf dem Foto sieht man Krasavice am 31. August 2018 im „Promi Big Brother“-Studio.

Köln – Sängerin und Ex-„Promi Big Brother“-Teilnehmerin Katja Krasavice (24, „Sex Tape“, „Dicke Lippen“) zeigt sich gerne extrem sexy und mit viel nackter Haut. Doch auf den gängigen Social-Media-Plattformen wie Instagram oder Facebook sind zu offenherzige Fotos schlichtweg nicht erlaubt. 

  •  Ex-„Promi Big Brother“-Teilnehmerin Katja Krasavice zeigt sich gerne sexy auf Instagram
  • Die „Dicke Lippen“-Sängerin ist offenbar zu anzüglich für die gängigen Social-Media-Plattformen
  • Nun überlegt Katja Krasavice einen „OnlyFans“-Kanal zu eröffnen

Nur noch ein Foto ist auf Krasavices Instagram-Profil zu sehen. Nun überlegt die 24-Jährige aber einen Kanal auf der Porno-Plattform „OnlyFans“ zu eröffnen.

Katja Krasavice: Folgt nach Instagram der Wechsel zu „OnlyFans“?

In ihrer Instagram-Story am Donnerstag (18. Februar 2021) erklärte die 24-Jährige ihren 2,6 Millionen Instagram-Fans (Stand: 19. Februar 2021) über ihren möglichen Wechsel von Instagram zur Porno-Plattform „OnlyFans“. „Ich respektiere die Plattform und wenn die Regeln so sind, dann ist es so“, erzählte Krasavice. Ihre sexy Bilder und Videos verstoßen auf Instagram gegen die Richtlinien.

Doch sie macht ihren Fans auch Hoffnung. Offenbar müssen sie sich keine Gedanken machen und können weiter erotische Fotos der gebürtigen Tschechin erwarten. „OnlyFans“ ist bekannt für seine erotischen Inhalte gegen ein Entgelt. Auch Hollywood-Promis wie Bella Thorne (23) nutzen die vornehmlich für pornografische Inhalte bekannte Plattform.

Katja Krasavice: „OnlyFans“ – Fan-Abstimmung

Die Sängerin hat sich mit ihrer Idee allerdings erstmal an ihre Fans gewandt und um eine Abstimmung gebeten.  Doch die Vorfreude ist riesengroß. So sagt Krasavice: „Nicht nur sexy, sondern auch allgemein private Bilder und Videos! Bad Bitches sind teuer und Typen, die pleite sind, verdienen keine Pu**y.“

Bleibt nun abzuwarten, wie sich Katja Krasavice entscheiden wird. (volk)