Nächster Rückruf bei Rewe Achtung bei beliebtem Tiefkühl-Produkt – es drohen gefährliche Reaktionen

Jenny Frankhauser Starke Schmerzen zwingen sie zum OP-Marathon

jenny frankhauser vor OP

Hat oft starke Schmerzen: Jenny Frankhauser will sich einem OP-Marathon unterziehen, um ihr Leben wieder lebenswerter zu machen. Das Selfie postete sie im April 2020 auf Instagram.

Mülheim an der Ruhr – Die Schmerzen treiben Jenny Frankhauser in die Verzweiflung: Jetzt will sich die 28-Jährige direkt operieren lassen, um ihrem Schicksal einmal mehr zu entkommen.

  • Jenny Frankhauser leidet unter starken Schmerzen
  • Diagnose Lipödem
  • Nur ein OP-Marathon kann ihr jetzt helfen

Jenny Frankhauser leidet unter Lipödem

Die Schwester von Daniela Katzenberger leidet schon seit Jahren unter der Diagnose Lipödem. Die junge Frau hatte sich im Jahr 2019 öffentlich zu ihrer Erkrankung bekannt. Sicherlich auch, um damit gegen Vorurteile zu kämpfen. Denn die Schmerzen, die meist an den Oberschenkeln entstehen, sind nur ein Faktor, der den TV-Star seit langer Zeit leiden lässt. Auch das krankhaft vermehrte Fettgewebe belastete sie psychisch.

Alles zum Thema Social Media

„Das Leben läuft selten nach Plan. Die Kunst ist es, weiterzumachen und sein Lachen nicht zu verlieren“, schrieb Jenny Frankhauser schon vor einem Jahr auf ihrem Instagram-Account. Doch nun macht sie Nägel mit Köpfen. Gegenüber „Bild“ sagte Frankhauser jetzt, sie werde sich nun einem OP-Marathon stellen: „Die OP wird in 3 Teilen gemacht. Dazwischen liegen immer 3 Monate, damit alles abheilen kann.“ Jenny Frankhausers Freund Steffen und ihre Familie seien nun ihr Halt während der langwierigen Prozedur.

Iris Klein: Jenny Frankhausers Mutter hat auch Lipödem operieren lassen

Millionen Frauen in ganz Deutschland leiden wie die „Dschungelcamp“-Gewinnerin von 2018 unter der schmerzhaften Fettverteilungsstörung. Auch Frankhausers Mutter, Iris Klein, gehört zu den Betroffenen. Sie sei bereits bei einem Spezialisten in NRW gewesen. Den betreffenden Arzt in Mülheim an der Ruhr habe Jenny Frankhauser nun ebenfalls konsultiert, da sie vom OP-Ergebnis ihrer Mutter sehr angetan war. Zu Bild sagte sie: „Ich hoffe, dass ich nach der Abheilung genauso schöne Beine habe.“

Der größte Traum sei aber, komplett ohne stützende Kompressionskleidung auszukommen. (dok)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.