Kurioser Verkehrsunfall Fahrerloser Linienbus kracht in Wohnhaus – zahlreiche Verletzte

Moderatorin mit privatem Geständnis Inka Bause: „Natürlich vermisse ich den Sex“

Berlin – Sie hat immer ein Lachen im Gesicht, moderiert stets gut gelaunt und ist als Power-Frau bekannt. Moderatorin Inka Bause (50) musste in ihrem Leben dennoch viele Schicksalsschläge verkraften – etwa den Selbstmord ihres Ex-Mannes Hendrik Bruch (†53) 2016.

Ohne Therapie hat sie den Weg ins Leben zurück gefunden. Jetzt spricht sie über die Liebe und erzählt, dass sie vor allem den Sex vermisse.

Die letzten drei Jahre seien wirklich schlimm gewesen, sagt Bause. „Nicht nur mein Mann ist gestorben, sondern auch mein bester Freund, mein langjähriger Fotograf und mein guter Freund Wolfgang Rademann. Aber die Wut, die Trauer, die Angst, das alles kann dir kein Psychologe nehmen“, sagt sie im Interview mit „Bunte“.

Alles zum Thema Inka Bause
  • Aus bei „Bauer sucht Frau”? Inka Bause will für anderen Job hinschmeißen
  • „Bauer sucht Frau“ Verschmähter TV-Frauenheld tritt bei Bäuerin Denise nochmal nach
  • „Bauer sucht Frau International“ Bei Krokodilangriff auf Hof verlor Kandidat ein Bein
  • Neue „Bauer sucht Frau”-Runde Kandidat verdreht jetzt schon allen Fans den Kopf
  • „Bauer sucht Frau“ Welche Paare sind bis heute glücklich − welche haben sich getrennt?
  • „Bauer sucht Frau” Zu eifersüchtig? Denise hat keine Lust auf „Klammeräffchen” Sascha
  • „Bauer sucht Frau” Schon wieder getrennt: Patrick flirtet plötzlich mit Nacktmodel
  • ZDF-„Fernsehgarten” Blick hinter die Kulissen: Kiwi kommt gern „oben ohne” zu Show
  • „Immer wieder sonntags“ Mieser Fußball-Gag von Moderator Stefan Mross
  • „Bauer sucht Frau“ Werner (†64) stirbt kurz nach den Dreharbeiten an Krebs

Ex-Mann von Inka Bause nahm sich das Leben

Die Arbeit und Begegnung mit Menschen jeden Tag sei ihre größte Therapie. „Manchmal hilft mir ein Gespräch mit einem Taxifahrer mehr in einer schwierigen Situation, als der beste Psychologe es könnte.“

Ihr Ex-Mann und Vater ihrer Tochter Anneli (21) nahm sich 2016 das Leben. Er stürzte sich aus dem vierten Stock seiner Berliner Wohnung. Der Komponist litt jahrelang an Depressionen. Die beiden waren insgesamt 18 Jahre zusammen – davon neun Jahre verheiratet (1996-2005). Obwohl die beiden sich scheiden ließen, nennt Inka ihn immer noch „meinen Mann“.

Verlässt Anna Namibia? „Bauer sucht Frau“-Star sorgt mit Pass-Foto für Diskussionen (hier lesen Sie mehr).

Inka Bause ist dankbar für Schicksalsschläge

Trotz allem, was ihr widerfahren ist, sei sie ihm dankbar. „Er war so hübsch, so toll und er hat sich in mich verliebt. Er war mein Traummann. Ich wäre sehr gern mit ihm altgeworden. Das hat leider nicht geklappt. Aber diese Liebe hat mir trotzdem eine Basis fürs ganze Leben gegeben. Und auch die schlimmen Probleme haben aus mir den Menschen gemacht, der ich heute bin“, so Inka.

„Er hatte Erfolg im Beruf, Talent, es war alles da. Man muss einfach verstehen, dass es eine schlimme Krankheit ist. Einen Menschen, der fest dazu entschlossen ist, sich das Leben zu nehmen, kannst du nicht daran hindern.“

Es falle ihr immer noch schwer, sich wieder auf einen Mann einzulassen, sagt sie. „Aber ich bin dabei.“ Sie würde gerne „noch einmal ein Kribbeln im Bauch spüren“. Doch sie brauche nicht um jeden Preis einen neuen Partner.

Inka Bause wartet auf den „perfekten Mann“

Inka: „Ich will den perfekten Mann für mich, und solange ich den nicht kriege, bleibe ich lieber allein.“ Sie sagt auch, dass sie aktuell keinen Mann haben wolle, „der rund um die Uhr bei mir wohnt“, schränkt aber ein: „Wer weiß, was passiert, wenn ich mich richtig verknalle.“

Dennoch vermisst die 50-Jährige auch etwas als Single-Frau: „Natürlich den Sex“, gibt sie zu. Das vermittle sie auch immer den Teilnehmern bei „Bauer sucht Frau“: „Die trauen sich das nie zu sagen. Aber so ist es doch. Für Theater und Kino habe ich genug Menschen um mich herum.“

(sch)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.