„Höhle der Löwen“ Dreharbeiten abgebrochen − das plant Vox jetzt mit den Investoren

123712391

Die Investoren der Vox-Show «Die Höhle der Löwen», Carsten Maschmeyer (l-r), Judith Williams, Ralf Dümmel, Frank Thelen, Dagmar Wöhrl, Georg Kofler und Nils Glagau

Köln – Fans von „Die Höhle der Löwen“ warten schon gespannt auf die neue Staffel. Doch jetzt gibt es schlechte Nachrichten von dem Vox-Hit ...

Für den Sender ist die Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ in jeder Staffel ein Quoten-Garant. Kürzlich lief der TV-Hit bereits in der sechsten Staffel. Trotzdem schalten in jeder Folge im Schnitt mehr als zwei Millionen Zuschauer ein, um sich von mehr oder minder genialen Start-up-Ideen überzeugen zu lassen − und den „Löwen“ beim Kampf um ihre Anteile zuzusehen.

Doch der Corona-Virus machte dem Sender Vox nun einen Strich durch die Rechnung: Die Dreharbeiten mussten zum Schutze aller Beteiligten abgebrochen werden. Die Enttäuschung der Fans ist groß – die Gründer der Show haben sich für ihre Löwen-Fans aber etwas ausgedacht, sodass sie während der Krise nicht ganz auf ihre Investoren verzichten müssen.

Alles zum Thema Carsten Maschmeyer
  • „Die Höhle der Löwen“ Carsten Maschmeyer verrät, was nach den TV-Aufzeichnungen passiert
  • „Höhle der Löwen“ Bitteres Urteil für Geschäftsidee – „Glaube nicht, dass ihr das ganze Jahr überlebt“
  • „Höhle der Löwen“ Ehrliche Worte: Investor Carsten Maschmeyer lüftet Fan-Mythos um Vox-Show
  • „Die Höhle der Löwen“ Neue Investorin im Team – bekanntes Gesicht tritt dafür kürzer
  • „Höhle der Löwen“ Investor übergibt Scheck direkt an Gründer – obwohl er nicht an Erfolg glaubt
  • „Höhle der Löwen“ Investorin beeindruckt Kollegen – „Sie isst das tatsächlich?“
  • „Die Höhle der Löwen“ Mutter-Tochter-Duo begeistert Löwin mit richtigem „Po-Gefühl“
  • „Höhle der Löwen“ Fans lachen über frühere Löwenmähne von Carsten Maschmeyer
  • Schock-Beichte Ferres über tablettensüchtigen Maschmeyer: „Leben hochgradig gefährdet“
  • „Höhle der Löwen“ Start-up-Idee sorgt für Ärger bei Löwen: „Für jeden Blödsinn eine Studie“

„Die Höhle der Löwen“ Dreharbeiten wegen Corona-Virus abgebrochen

Bereits zwei Tage hatten die „Löwen“ in Köln eifrig abgedreht und dabei selbstverständlich auf Hygiene-Maßnahmen geachtet. Doch trotz der Vorsorge ist das Risiko ist einfach zu hoch.

Denn auch unter den „Löwen“ befinden sich Menschen, die zur Risikogruppe zählen, unter ihnen Carsten Maschmeyer (hier lesen Sie mehr). Dieses Jahr erkrankte der Milliardär an weißem Hautkrebs. Wie Ehefrau Veronica Ferres verriet, ist der 60-Jährige aber auf dem Weg der Besserung.

Auf Instagram bedankte sich Maschmeyer bei den zahlreichen Krankenpflegern, die in dieser schweren Zeit ganze Arbeit leisten und auch ihm in seinen dunklen Stunden zur Seite standen.

„Die Höhle der Löwen“-Gründer planen Corona-Spezial-Talk per Videokonferenz

Doch ganz müssen „Die Höhle der Löwen“-Fans nicht auf ihre Investoren verzichten. Die Macher der Show planen eine „Höhle der Löwen“-Talkshow mit dem Thema: „Das Corona-Spezial“. Mit dabei sind Dagmar Wöhrl (65), Judith Williams (48), Ralf Dümmel (53), Georg Kofler (62), Carsten Maschmeyer (60), Frank Thelen (44) und Nils Glagau (44).

Die Unternehmer werden per Videokonferenz von ihren Heimatorten zugeschaltet.

In der Talkshow sollen wirtschaftliche Fragen zum Thema Coronavirus geklärt werden. Die Sendung wird am 6. April um 22.15 Uhr bei Vox.

Traurige Nachricht für Fans: „Die Höhle der Löwen“-Star Frank Thelen verlässt die Show

Im Herbst wird es dann voraussichtlich wie geplant mit de Show weitergehen. Allerdings müssen sich Fans von Unternehmer Frank Thelen verabschieden. Thelen verlässt die Show, um wieder mehr Zeit für seine eigentliche Arbeit zu haben. Zur großen Freude der Fans gibt es aber schon einen Nachfolger. Formel-1-Star Nico Rosberg (34) wird Thelens Platz einnehmen und als neuer Investor zur Verfügung stehen. (lg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.