Trauer um ZDF-Kultstar William Cohn mit nur 65 Jahren gestorben – Jan Böhmermann reagiert

„Habe das Ganze unterschätzt“ Günther Jauch spricht offen über seine Corona-Infektion

Günther Jauch_300421

„Wer wird Millionär?“-Moderator Günther Jauch, hier im Dezember 2020 zu sehen, kann nach seiner Corona-Infektion wieder arbeiten.

Köln – Günther Jauch (64) hat sich endlich bei seinen Fans zurückgemeldet. Anfang April 2021 gab der RTL-Moderator bekannt, sich mit dem Corona-Virus angesteckt zu haben. Nach einiger Zeit in Quarantäne kann Günther Jauch nun endlich wieder arbeiten. In einem RTL-Interview hat er verraten: „Ich habe das Ganze ein bisschen unterschätzt.“

  • Günther Jauch ist Anfang April 2021 an Corona erkrankt
  • Nach seiner Quarantäne fühlt er sich wieder fit
  • Günther Jauch darf wieder arbeiten

Schon kurz nach Bekanntwerden seiner Corona-Infektion, meldete sich Jauch bei seinen zahlreichen Fans. Dabei berichtete er, dass die Corona-Infektion nicht ganz spurlos an ihm vorbeigegangen sei. Jauch habe sich zwei Wochen lang „nicht so besonders gut gefühlt“. Auch hat er kurzzeitig seinen Geruchs- und Geschmackssinn verloren.

Günther Jauch: Im RTL-Interview spricht er über seine überstandene Corona-Infektion

Alles zum Thema Günther Jauch
  • Helene Fischer, Nena, Vanessa Mai Hätten Sie es gewusst? So heißen die Stars wirklich
  • „Let’s Dance“ 2022 Kandidat hat bei „Wer wird Millionär“ gelogen: „Ich hatte nichts“
  • „The Masked Singer“ Wer hat die Show eigentlich erfunden?
  • „Meine Frau bringt mich um“ WWM-Kandidat riskiert für drei Millionen Euro alles
  • „WWM“ Da staunt sogar Jauch: Kandidat hat Champions-League-Sieger als Telefonjoker
  • „Wer wird Millionär?“ Günther Jauch amüsiert sich über irre Gaga-Bewerbung
  • „Wer wird Millionär?“ Rekordgewinn verzockt: Große Verliererin gibt eigener Mutter die Schuld
  • „Riesen-Verarsche hier“ Jauch und Gottschalk völlig planlos in RTL-Show
  • Evelyn Burdecki Im Leder-Catsuit mit Mega-Dekolleté zieht sie alle Blicke auf sich
  • „Stern TV“ Spezial-Folge sorgt für Wut: „Unerträglich“

Aufgrund der Corona-Infektion musste Jauch in Quarantäne und seine Arbeit pausieren lassen. In drei Folgen seiner Show „Denn sie wissen nicht, was passiert“ (RTL) – an der Seite von Barbara Schöneberger (47) und Thomas Gottschalk (70) – konnte er nicht persönlich teilnehmen und wurde daher live ins Studio geschaltet.

RTL hatte Günther Jauch durch zahlreiche prominente Gäste wie Evelyn Burdecki (32), Amira Pocher (28) oder auch „Let's Dance“-Jurorin Motsi Mabuse (40) ersetzt. 

Jauch über seinen Gesundheitszustand: „Also mir geht es wieder wunderbar und ich freue mich, dass ich jetzt wieder angreifen kann.“ (volk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.