Mega-Schock Schwangere Frau von „Goodbye Deutschland“-Star Chris Töpperwien in Horror-Unfall verwickelt

Chris Töpperwien bei „Goodbye Deutschland“.

Chris Töpperwien, hier in einer undatierten Szene von „Goodbye Deutschland“ (Vox), meldete sich am Sonntag (23. Oktober 2022) mit einer schockierenden Nachricht auf Instagram. 

Was für ein Schock! Die schwangere Ehefrau von „Goodbye Deutschland“-Star Chris Töpperwien war in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt. Das verriet der Auswanderer in seiner Instagram-Story.

„Goodbye Deutschland“-Auswanderer Chris Töpperwien und Ehefrau Nicole gaben sich im Mai 2022 das Ja-Wort. Kurze Zeit später folgte die Mega-Überraschung: Das in den USA lebende Pärchen erwartet ein Baby.

Doch nun folgte der Mega-Schock: Wie der gebürtige Neusser am Sonntag (23. Oktober 2022) bei Instagram verriet, war Ehefrau Nicole in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt.

„Goodbye Deutschland“-Star: Chris Töpperwiens schwangere Frau in Verkehrsunfall verwickelt 

„Nici hatte heute Morgen einen Autounfall, mitten auf der Autobahn ist ihr ein Lkw hinten reingeprescht“, offenbarte der „Goodbye Deutschland“-Auswanderer.

Alles zum Thema Goodbye Deutschland

„Das Auto ist zwar komplett beschädigt, aber Nici ist unversehrt. Gott sei Dank!“ Auch dem Baby gehe es gut.

Die Reaktion des Unfallversuchers oder der Unfallverursacherin sorgt allerdings für Fassungslosigkeit: Der Lkw machte sich nach der massiven Kollision einfach aus dem Staub. Fahrerflucht! 

Der Schock des 48-Jährigen sitze nach wie vor tief. Er fühle sich aktuell wie benommen. Allerdings sei Chris Töpperwien auch extrem dankbar dafür, dass Ehefrau Nicole einen sicheren Pkw fährt. 

„Die Reifenabdrücke sind hinten auf der Kofferraumklappe zu sehen. Gott sei Dank hat sie ein Auto, das so sicher ist!“

„Goodbye Deutschland“: Auch Nicole äußert sich nach Unfall 

Auch die schwangere Nicole meldete sich im Anschluss mit einer Instagram-Story zu Wort.

„Uns geht es gut, ich bin jetzt nicht überglücklich und gut gelaunt. Das ist klar. Aber Gott sei Dank ist nichts Schlimmeres passiert. Es ist ein bisschen komisch, wenn man trotzdem immer lachen muss“, gestand die Blondine.

„Ich habe auch noch nicht alle Fan-Nachrichten gelesen. Trotzdem danke. Ich werde alle lesen. Ich hatte einfach noch keinen Bock auf Instagram. Bitte nehmt mir das nicht übel, dass ich jetzt erstmal nicht so antworte, wie sonst“, kündige Nicole Töpperwien in Richtung ihrer Fans an. (cw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.