Jetzt live Olaf Scholz ist neuer Kanzler – seine Reaktion spricht Bände

Mallorca Robens übernehmen Danni Büchners „Faneteria“ – die stört eine Sache gewaltig

Danni Bücher ist überrascht

Danni Büchner war sichtlich überrascht von den Neuigkeiten rund um ihre „Faneteria“.

Mallorca – Das sind mal große Neuigkeiten! Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass Daniela Bücher ihre „Faneteria“ auf Mallorca aufgeben muss – nun haben bereits die Nachfolger übernommen. Und hinter den neuen Betreibern stecken niemand Geringeres als Caro und Andreas Robens, ebenfalls „Goodbye Deutschland“-Stars und Gewinner des „Sommerhauses der Stars“ 2020.

  • Danni Büchner muss „Faneteria“ auf Mallorca aufgeben
  • Caro und Andreas Robens: „Faneteria“ wird zum „Iron Diner“
  • Danni Büchner mit deutlichen Worten an die Robens

Im Februar 2021 hatte eine emotionale Danni Büchner über das Aus der „Faneteria“ gesprochen. Sie wollte nach dem Tod von Jens Büchner den gemeinsamen Lebenstraum fortführen, musste – auch wegen der Corona-Krise – aber letztlich doch aufgeben und das Lokal schließen.

„Faneteria“ wird zum „Iron Diner“: Robens übernehmen Danni Büchners Lokal

Einen Monat später der Knaller: Die „Faneteria“ wird zum „Iron Diner“! „Iron Diner“ – da war doch was? Genau, hinter diesem Namen stehen Caro und Andreas Robens. Selbst leiten werden sie das Lokal aber nicht, dafür haben sie zwei Franchisenehmer: die Unternehmer Kim und Ercan.

In einem Video von „Goodbye Deutschland“ erklären die Robens, wie es zu dieser überraschenden Übernahme von Danni Büchners „Faneteria“ gekommen ist.

Zunächst sagt das Paar, dass es das Aus des Lokals nicht habe kommen sehen. Sie seien so überrascht gewesen wie alle. Doch dann setzte offenbar das Unternehmer-Denken ein. „Wir sind eh auf der Suche nach einem Lokal. Und da haben wir gedacht: Dieses Lokal ist eigentlich optimal“, erzählt Caro Robens.

Einige Telefonate und Gespräche später war dann klar: Die „Faneteria“ wird zum „Iron Diner“, künftig von den neuen Betreibern Kim und Ercan geführt. Als sie die Schlüssel übergeben bekommen, klatschen die Robens eifrig Beifall. Schließlich stehen sie hinter dieser Marke.

Danni Büchner reagiert auf „Faneteria“-Übernahme durch die Robens

Danni Bücher hatte davon offenbar nichts geahnt. Sie hat sich inzwischen ebenfalls zu Wort gemeldet. „Genau wie ihr bin ich gerade ein bisschen geschockt und verwundert, was die 'Faneteria' angeht“, erklärte sie am Dienstag (23. März 2021) in ihrer Instagram-Story.

Danni Bücher ist überrascht

Danni Büchner war sichtlich überrascht von den Neuigkeiten rund um ihre „Faneteria“.

Und weiter: „Trotz allem möchte ich sagen, ich wünsche allen vieren, Caro und Andreas, Kim und Ercan – ich wünsche euch wirklich alles, alles Gute. Ihr habt meinen vollsten Respekt, zu Corona-Zeiten etwas ganz Neues zu machen. Das finde ich super.“

Doch eine Sache stört die Mutter gewaltig: „Na gut, euer Video mit dem Porträt von mir und meinem Mann, das finde ich jetzt nicht so gut. Da bin ich jetzt ganz, ganz ehrlich. Das finde ich nicht gut. Und ich hoffe natürlich, dass ihr das entfernen werdet, weil das ist eine Erinnerung von mir und meinem Mann und es geht hier natürlich um sehr viel Respekt.“

Damit meint sie das Bild, welches bei der Schlüsselübergabe an die neuen Besitzer im Hintergrund an der Wand zu sehen ist.

Wie genau die neuen Besitzer das neue „Iron Diner“ gestalten wollen, wird sich dann wohl sehr bald zeigen – und auch, ob das Bild dann verschwunden ist. (so)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.