Dschungelcamp Lucas Cordalis: Corona-Drama – seine Frau will ihn nicht als Nachzügler sehen

Die Dokusoap-Stars Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis stehen am 24.11.2016 in Köln (Nordrhein-Westfalen) beim RTL Spendenmarathon im Studio. Foto: Henning Kaiser/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

RTL Spendenmarathon

Dscungelcamp 2022 - und Lucas Cordalis hat Corona. Der Start des RTL-Dschungelcamps findet ohne ihn statt. Jetzt spricht auch Daniela Katzenberger über den Schock. 

Der Dschungel-Schock für Lucas Cordalis trifft auch seine Gattin hart! Kurz nach der RTL-Verkündung, dass Cordalis wegen einer Corona-Infektion nicht beim Show-Start dabei sein kann, meldet sich auch seine Ehefrau Daniela Katzenberger.

Die Kult-Blondine hat ihre ganz persönliche Meinung zum weiteren Vorgehen – und enthüllt außerdem, seit wann ihr Liebster infiziert ist.

Dschungelcamp 2022: Daniela Katzenberger wusste von Lucas Cordalis Corona-Infektion

Gerade habe sie Tochter Sophia in der Schule abgeliefert, da klingelt es ununterbrochen. Daniela: „Ich sitze im Auto, auf einmal geht mein Handy gefühlt im Sekundentakt. Jetzt hab ich hier mal kurz angehalten, weil ich gedacht habe, ich muss jetzt mal gucken, was jetzt hier Sache ist.“

Alles zum Thema Lucas Cordalis
  • Mit Ehemann Lucas Daniela Katzenberger posiert vorm Spiegel – Hintergrund enthüllt nackte Tatsachen
  • Dschungelcamp 2022 Kandidatin legt pikantes Geld-Geständnis ab: „Sage ich ganz ehrlich”
  • Dschungelcamp 2022 Show jetzt dauerhaft in Südafrika? Das sagt RTL
  • Dschungelcamp 2022 Wer ist wann raus? Wer hat gewonnen?
  • RTL ehrt Costa Cordalis Erstes Foto: Hier spielt Lucas seinen Papa
  • Dschungelcamp 2022 Lucas Cordalis über endgültiges Aus – „Einfach nicht gut“
  • Dschungelcamp 2022 RTL ändert Programm – Ärger ist vorprogrammiert
  • Dschungelcamp 2022 Peter Klein platzt nach Cordalis-Aus der Kragen: „Das kann nicht sein“
  • Dschungelcamp 2022 An Tag drei flirren die Hormone – „Das ist für mich pervers“
  • Daniela Katzenberger TV-Blondine mit bittersüßem Geständnis – „Wer hat auch schon verka**t?“

Natürlich wusste Daniela bereits von Lucas’ Corona-Infektion. Am Abend zuvor habe er es ihr gesagt. „Der hat das wohl schon ein paar Tage, muss sich das irgendwo unterwegs geholt haben“, sagt Daniela. 

Dass ihr Mann nach einem möglichen negativen PCR-Test nachträglich ins Dschungelcamp einziehen könnte, davon hält Katzenberger nichts. „Meine persönliche Meinung: Sollte der in ein paar Tagen wieder negativ sein und dann als Nachzügler rein, dann ist das für mich nur so eine halbe Geschichte. Entweder ganz oder gar nicht. Dann lieber nächstes Jahr mit voller Power durchstarten“, sagt sie. Das habe sie auch Lucas so gesagt.

Der habe sich schließlich „den Arsch abtrainiert“. Denn der Sänger wollte unbedingt den Titelgewinn seines verstorbenen Vaters aus der Premierenstaffel 2004 wiederholen. 

Dschungelcamp 2022: Lucas Cordalis hat Corona und verpasst Start 

Daniela und Tochter Sophie geht es derweil gut, beide haben sich bislang nicht infiziert. Lucas Cordalis ist auch schon seit einigen Tagen in Südafrika, hatte länger keinen direkten Kontakt mehr zu seiner Familie. Auch nicht zu Schwiegermutter Iris Klein, die im Vorfeld der Dreharbeiten zu „Kampf der Realitystars“ in Thailand positiv auf das Coronavirus getestet worden war. Bei ihr könne er sich nicht angesteckt haben, so Daniela.

Jedoch gab es da einige Zweifler. Deswegen war Lucas Cordalis' Begleitperson, Peter Klein, auch außer sich. Der Cordalis-Schwiegervater und Mann von Iris Klein verteidigte seine Familie. Via Instagram sagte er, es sei nicht möglich, dass sich Lucas bei Iris angesteckt habe - schlichtweg, weil sie sich lang nicht gesehen hatten.

Auch für Daniela Katzenberger ist eindeutig klar: Lucas muss sich unterwegs oder in Südafrika angesteckt haben. Schließlich sei „dieses Omikron ja höchst infektiös“. Tatsächlich überträgt sich die Virus-Variante schneller auf andere als vorherige. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.