„Goodbye Deutschland“ Danni Büchner provoziert mit enger Jeans und Blick auf Intimbereich

Danni Büchner hat es mal wieder getan. Der Reality-Star sorgte mit einem Outfit für fiese Kommentare. Wobei es nicht unbedingt ihr Outfit war, sondern eher ihre „Uschi“.

Reality-Star Danni Büchner (44) hat in der jüngsten Vergangenheit mit ihrer Outfit-Auswahl schon das ein oder andere Mal für Aufsehen gesorgt. „Du bist zu dick“, „Du zeigst dich zu freizügig“, „Du bist keine gute Mutter.“ Verbale Attacken, die immer wieder in den Kommentarspalten von Danni Büchners Instagram-Postings zu lesen sind.

Doch Danni Büchner, die durch die Vox-Sendung „Goodbye Deutschland“ Bekanntheit erlangte, steht meist über solchen Kommentaren.

Auch jetzt sorgte mal wieder ein Outfit der Ex-Dschungelcamp-Teilnehmerin für Ärger. Einige Fans wiesen die Witwe von Jens Büchner (†49) teils uncharmant darauf hin, von ihren Lippen ablesen zu können...

Alles zum Thema Daniela Büchner

„Goodbye Deutschland“: Danni Büchner provoziert mit enger Jeans

All Black Everything! Danni Büchner zeigte sich auf ihrem Instagram-Schnappschuss vom 15. März 2022 von ihrer düsteren Seite. Schwarzes, ärmelloses Oberteil, dunkle, zerrissene Jeans. Mit diesem Outfit sorgte der Reality-Star für dicke Luft in der Kommentarspalte. Und das lag sicher nicht an der Farbauswahl! Aber woran dann?

„Tu, was du liebst. Dicken Knutscher an euch. Ps: USCHI / MONIKA ALARM. Hab eben eine. Hätte die Hose auch eine Nummer kleiner kaufen können, hatte ich aber kein Bock darauf“, schrieb Danni, die mit ihrem Uschi/Monika-Alarm wohl auf den weiblichen Intimbereich anzuspielen schien. Denn der war aufgrund ihrer engen Jeans schon deutlich zu erkennen. Provozierte der Reality-Star also bewusst?

„Goodbye Deutschland“ – Danni Büchner: Fans toben wegen „Uschi“-Alarm

Für viele ihrer Followerschaft ging Danni mit diesem Foto deutlich zu weit: „Du postest immer Fotos von dir in ziemlich unvorteilhaften Klamotten und rechtfertigst dich tagelang wegen so manchem Shitstorm. Damit muss man eben rechnen, wenn man sich 1. schlank schwindelt und 2. der Blick gleich Richtung Mumu geht“, polterte es zum Beispiel von einer Person in der Kommentarspalte. Ein anderer Fan legte nach: „Da sieht man die Lippen sprechen.“

Allerdings gab es auch genügend Zuspruch. Der Beitrag wurde bis dato (Stand: 15. März 2022) fast 9000-mal geliked. Zahlreiche Fans lobten Danni Büchner und versuchten ihr gleichzeitig Mut zu machen, sie selbst zu sein. Hier einige Beispiele:

  • „Immer diese bösen Kommentare. Wenn ich jemanden nicht so gut finde, entfolge ich. Warum muss man immer nur kritisieren.“
  • „Ich finde, du siehst richtig gut aus! Und die langen Haare stehen dir  gut.“
  • „Siehst super aus. Lass dich nicht ärgern.“
  • „Respekt. Nach so vielen Geburten so eine Figur. Du siehst toll aus und das kannst du auch zeigen! Schei** auf die ganzen negativen Kommentare. Die Leute sollen erstmal vor ihrer eigenen Haustür kehren.“

Zum Glück befindet sich Danni Büchner in der komfortablen Situation, dass sie sich nicht nach den belanglosen Hinweisen ihrer Kritiker und Kritikerinnen richten muss. Denn Fakt ist: Sie darf selbstverständlich all das tragen, was ihr Kleiderschrank hergibt – zum Glück! (cw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.