Bluttat in Kölner City Mann (24) in Lebensgefahr – Fall gibt Polizei noch Rätsel auf

Charlène von Monaco Tourist überfällt Fürstin im Palast – es nimmt unglaubliche Wende

Charlène von Monaco zeigt sich nur selten in der Öffentlichkeit. Hier ist die Fürstin am Nationalfeiertag 2018 in Monaco zu sehen.

Charlène von Monaco zeigt sich nur selten in der Öffentlichkeit. Hier ist die Fürstin am Nationalfeiertag 2018 in Monaco zu sehen.

Monatelang brach die Sorge um Charlène von Monaco nicht ab. Die Fürstin hatte gesundheitliche Probleme. In der Öffentlichkeit sah man sie kaum. Doch jetzt kam es zu einem völlig überraschenden Zusammentreffen.

Öffentliche Auftritte von Charlène von Monaco sind eine Seltenheit. Vor allem in der vergangenen Zeit. Fast ein Jahr lang war die Frau von Fürst Albert komplett von der Bildfläche verschwunden. Seit März dieses Jahres ist Charlène nach ihrem Aufenthalt in Südafrika wieder zurück in Monaco. Doch dieses Zusammentreffen macht wohl alle sprachlos.

Der Grund für ihren weitgehenden Rückzug aus der Öffentlichkeit sorgte weltweit für Bestürzung und Sorge. Charlène von Monaco hatte lange mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

Charlène von Monaco wieder zurück im Palast – „Das war eine Prüfung“

Eine schwere Hals-Nasen-Ohren-Infektion hielt die Fürstin auf Trab, hinzu kamen die Reisebeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie. Zuletzt hatte sich Charlène selbst mit dem Coronavirus infiziert.

Alles zum Thema Charlène von Monaco

Inzwischen ist die Fürstin wieder zu ihrer Familie zurückgekehrt. „Das war eine Prüfung!“, gestand Fürst Albert gegenüber einer französischen Zeitung.

„Eine Prüfung vor allem für meine Frau, die sehr gelitten und schwierige Momente fernab von ihren Lieben erlebt hat. Eine Prüfung auch für unsere Kinder und für mich selbst. Wir haben die Prinzessin sehr vermisst.“

Treffen mit Charlène von Monaco – Tourist traut seinen Augen nicht

Doch öffentliche Auftritte sind dennoch rar gesät. Umso mehr dürfte sich ein Fan über einen unglaublichen Zufall gefreut haben. Der Tourist aus Schweden war gerade im Urlaub an der Côte d’Azur. Natürlich stand dabei auch der Besuch im Fürstenpalast auf dem Programm.

Dass dem Urlauber nun aber tatsächlich Charlène von Monaco höchstpersönlich vor die Füße laufen würde, damit hatte der Mann wohl nicht gerechnet. Doch der ausgebildete Tierarzt fackelte offenbar nicht lang und „überfiel“ die Fürstin kurzerhand im Kreuzgang des Palastes.

Tourist mit dreister Aktion – Fürstin Charlène von Monaco reagiert unerwartet

Eine ziemlich dreiste Aktion, könnte man meinen. Vermutlich war die Fürstin gerade auf dem Weg zu einem Termin und hatte wohl andere Dinge im Kopf. Doch das Zusammentreffen nahm eine überraschende Wende. Denn Charlène gab sich unerwartet aufgeschlossen.

Die Fürstin nahm sich Zeit für gleich mehrere Fotos mit dem ihr völlig unbekannten Touristen. Die Aufnahmen zeigen, wie die beiden Arm in Arm nebeneinander stehen und offenbar auch ein kleines Pläuschchen hielten.

Der Schwede konnte sein Glück kaum fassen und lud die Fotos natürlich sofort auf Instagram hoch. „Endlich konnte ich Fürstin Charlène von Monaco kennenlernen“, schreibt er unter seinen Beitrag, den er sichtlich gerührt mit einem roten Herzchen versah.

Fürstin Charlène von Monaco wirkt auf den Bildern betont entspannt und offensichtlich bester Laune. Auch ihr modisch sommerliches Outfit ist ein wahrer Hingucker.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.