Bluttat in Kölner City Mann (24) in Lebensgefahr – Fall gibt Polizei noch Rätsel auf

Charlène von Monaco Kussfoto aufgetaucht – so intim sieht man die Fürstin nie

Fürstin Charlène weilt aktuell mit Albert und den Kindern in Norwegen. Dort wurde nun ein selten intimer Moment des Paares auf Fotos festgehalten.

Es ist ihre erste offizielle Auslandsreise als Fürstin nach ihrer langen Auszeit. Charlène von Monaco ist zurzeit mit Ehemann Albert und den gemeinsamen Kindern – den Zwillingen Jacques und Gabriella – auf Stippvisite in Norwegen.

Dort kam es nun zu einer Szene zwischen dem königlichen Paar, die es in der Vergangenheit wohl eher selten bis nie zu sehen gab. Charlène gibt Albert einen Schmatzer auf den Mund. Im Video oben sehen Sie den ungewohnt intimen Moment der beiden. 

Charlène von Monaco mit Albert in Norwegen: Video zeigt Kuss-Szene

Zuletzt war Anfang Juni die Corona-Infektion von Fürstin Charlène von Monaco bekannt geworden.

Alles zum Thema Charlène von Monaco

Die 44-Jährige habe einige Symptome gespürt, hatte das Fürstentum mitgeteilt.

Die zweifache Mutter war vor einigen Wochen von einem mehrmonatigen Klinikaufenthalt in der Schweiz zurückgekehrt, der auf einen langen Aufenthalt in Südafrika folgte. Wegen ihrer Abwesenheit kursierten immer wieder Trennungsgerüchte, die die königliche Familie aber stets dementierte. (jba, dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.