Cathy Hummels Heftige Ansage an die Moderatorin – „Schon traurig“

Cathy Hummels (hier im Oktober 2021) hat heftige Kritik für einen Instagram-Beitrag einstecken müssen.

Cathy Hummels (hier im Oktober 2021) hat heftige Kritik für einen Instagram-Beitrag einstecken müssen.

Mit einem Instagram-Post hat Cathy Hummels einen heftigen Shitstorm ausgelöst. Dabei ist der Anlass des Beitrags ein sehr schöner.

Cathy Hummels eine der Prominenten, die unablässig versucht, sich ihren Fans möglichst privat und ungeschminkt zu zeigen. Ihre Instagram-Aktivitäten versteht die 33-Jährige auch als offenen Austausch mit ihren Followern. Doch das kann auch nach hinten losgehen.

So wie jetzt. Für einen Instagram-Post hat Cathy einen heftigen Shitstorm einstecken müssen. Dabei geht es eigentlich nur darum, ihrem kleinen Sohn zum Geburtstag zu gratulieren.

Warum Cathy Hummels ihrem Ludwig an seinem Ehrentag, den 11. Januar, nicht in den Arm nehmen kann, hat einen einfachen Grund. Sie befindet sich aktuell für Dreharbeiten für „Kampf der Realitystars“ in Thailand.

Cathy Hummels gratuliert Sohn Ludwig auf Instagram

Alles zum Thema Social Media
  • Die süßeste Szene der Saison Mini-Fan Luis schafft es in Saisonrückblick der Bundesliga
  • Formel 1 Mit 700.000-Euro-Uhr & Lamborghini-Yacht: Hier protzt MMA-Star McGregor in Monaco
  • Schock bei Lola Weippert RTL-Moderatorin zeigt blutverschmiertes Gesicht und äußert bösen Verdacht
  • Liebes-Aus bei Bibi und Julian Ihre Trennung lässt jetzt eine ganze Generation verzweifeln
  • Erst uriniert, dann ausgerastet Große Blutlache in Köln – Kriminalbiologe war Zeuge
  • „Let's Dance“ Amira Pocher zeigt nach bitterem Show-Aus ihr wahres Gesicht – Massimo reagiert
  • „Wir sind verheiratet“ Heimlich, still und leise in Kopenhagen: Gündogan gibt seiner Freundin das Ja-Wort
  • Nach schwerer Krankheit Louisa Dellert musste ihr Leben komplett ändern
  • Hummels schickt Abschieds-Gruß BVB-Urgestein macht Schluss: „War ein echt langer Weg“
  • „Bevor ich den Löffel abgebe“ Nach der Schock-Diagnose Krebs: Julia Holz erfüllt sich Lebenstraum

Wie sehr es ihr Leid tut, nicht mit ihrem Sohn den Geburtstag zu feiern, lässt auch der liebevolle Instagram-Post erahnen. Allerdings hagelt es – neben vielen Glückwünschen – auch jede Menge Kritik.

„Happy Birthday mein Ein und Alles, heute vor vier Jahren hast du das Licht der Welt erblickt“, schreibt Cathy in dem Beitrag. Und fügt hinzu:

Seitdem ich erfahren habe, dass ich schwanger war, wusste ich, dass du mein Ludwig bist. Ein starker, sehr großer, sehr intelligenter, liebevoller, ehrlicher rücksichtsvoller Junge mit großem Durchsetzungsvermögen (Steinbock). Du bist so selbstständig, ehrgeizig und willst am liebsten alles alleine machen.
      Cathy Hummels

Auf eine Geburtstagsfeier wolle sie aber trotzdem nicht verzichten. Sobald Cathy Hummels wieder zu Hause bei ihrem Sohn ist, wird einfach ein zweites Mal gefeiert, erklärt sie.

Zu den intimen Worten fügt sie noch einige private Fotos hinzu. Eins zeigt unter anderem Cathy mit Mats Hummels im Krankenhaus. Es muss kurz vor der Geburt aufgenommen worden sein, wie der Wehenschreiber im Hintergrund verrät.

Ein weiteres Foto zeigt, wie Cathy ihrem Ludwig einen Kuss auf den Mund drückt. Wobei wir auch bei der Kritik sind. Denn einige Fans finden es mehr als problematisch, solche Bilder zu veröffentlichen. „Damit können schlimme Dinge passieren, leider“, so ein User.

Heftige Kritik an Cathy Hummels auf Instagram

Ein anderer Follower gibt zu bedenken, ob man seinem Sohn wirklich auf Instagram gratulieren muss. „Schöne Worte, dennoch sollte manches privat bleiben, gerade wenn es um ein Kind geht. Du musst hier niemanden beweisen, dass du stolz bist und deinen Sohn liebst“, so die deutlichen Worte.

Andere Kommentare lauten etwa:

  • „Der Ludi kann das doch sowieso noch nicht lesen.“
  • „Warum gratuliert man seinem Kind öffentlich auf Instagram.“

Wieder andere haben einfach kein Verständnis dafür, dass Cathy Hummels nicht bei ihrem Kind ist. „Schon traurig, dass die eigenen Mama nicht an so einem wichtigen Tag bei ihrem ‚Ein und Alles‘ ist. Sie sind nur einmal klein. Das sollte man nicht vergessen und die Arbeit hinten anstellen.“

Doch nicht alle gehen so hart mit der 33-Jährigen ins Gericht. Viele stimmen in die Glückwünsche an Ludwig mit ein und freuen sich an den schönen Worten der jungen Mutter. (jv)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.