Paukenschlag Lufthansa will Köln verlassen

Es geht um ihre Brüste Youtuberin wagt krasses Experiment, Fans reagieren geschockt

Neuer Inhalt

Bibi Claßen (26) wagte in ihrem neuesten Video ein skurriles Selbstexperiment. 

Köln – Nanu, was ist denn mit ihren Brüsten los?

Bibi Claßen (26), im Netz bekannt unter dem Namen „BibisBeautyPalace”, hat ein verrücktes Selbstexperiment gewagt. 

Der Netz-Star, der vor wenigen Monaten Mutter eines kleinen Sohnes wurde, trug einen Tag lang XXL-Brüste. Dafür schnallte sie sich ein zwei Kilo schweres Latexkostüm, das ihr ein beeindruckendes G-Körbchen verpasste, um den Oberkörper.

Alles zum Thema BibisBeautyPalace

Star-YouTuberin wagt krasses Brust-Experiment

Doch warum das ungewöhnliche Brust-Experiment? Die YouTuberin wollte ausprobieren, wie es ist, große Brüste zu haben – also ging es gleich nach draußen in die Stadt und zum Klamotten-Shoppen. 

Lesen Sie hier: Derbe Kritik – Youtube-Bibi fliegt mit Sohn in den Urlaub, ihre Fans macht das stocksauer

So richtig wohl fühlte sie sich mit ihrer neu gewonnenen Oberweite aber nicht: Die 26-Jährige war ziemlich erleichtert, als sie ihre Latex-Brüste am Ende des Tages wieder abnehmen konnte.

Auch ihr Ehemann Julian mag seine Bibi lieber mit kleinen Brüsten: „Also wenn ich das mal so sagen darf: Steht dir nicht!” 

Bibi Claßen fühlt sich unwohl mit XXL-Brüsten

Was Bibi vor dem Hochladen ihres Busen-Experiments noch nicht ahnte: Bei ihren Fans kam ihre Botschaft offensichtlich ziemlich falsch rüber.

Denn viele ihrer Fans fühlen sich von dem Video angegriffen. Sie haben den Eindruck, dass Bibi damit Menschen mit großen Brüsten herunter macht und abwertet. 

Bianca Claßen entschuldigt sich für Busen-Experiment

Damit hatte Bianca überhaupt nicht gerechnet! Kurze Zeit später lud sie noch ein Video auf ihrem YouTube-Kanal hoch, in dem sie sich für ihr Brust-Experiment entschuldigte.

Hier lesen: Ungewohnt freizügig – Youtube-Bibi plantscht im String-Bikini im Hotel-Pool

„Leider haben sich durch dieses Video viele angegriffen gefühlt, was ich absolut nicht wollte”, lautet ihr Statement. „Ich habe viele Privatnachrichten bekommen, gerade auch von Leuten, die von Natur aus große Brüste haben.”

Bibi weiter: „Ich möchte klarstellen, dass ich mit meinem letzten Video niemanden angreifen wollte oder beleidigen wollte oder womöglich mit dem Video darstellen wollte, dass es schlecht oder unschön ist, große Brüste zu haben.”

Bibis Fazit: Große Brüste sind nicht per se schlecht, sondern passen einfach nur nicht zu ihrer eigenen, zierlichen Figur. (ta)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.