Er wurde 71 Jahre alt „Bauer sucht Frau“-Kandidat Günter an Corona verstorben

Bauer sucht Frau (Staffel 13, Jahr 2017): Bauer Günter und Hofdame Rosi Nur mit Hinweis und Verlinkung au RTL+ verwenden. Günter starb am 18.11.2021 nach einer Corona-Erkrankung.

Bauer Günter und Hofdame Rosi lernten sich 2017 bei „Bauer sucht Frau“ kennen. Günter starb am 18.11.2021.

Hühnerbauer Günter aus Thüringen ist gestorben. Der Landwirt hatte 2017 bei der RTL-Show „Bauer sucht Frau“ teilgenommen und dort seine Rosi kennengelernt.

Köln. Traurige Nachricht für die Fans der RTL-Show „Bauer sucht Frau“. Günter, der 2017 in der Sendung seine große Liebe suchte, ist gestorben. 

„Leider hat Günter den Kampf gegen Corona verloren. Ich und die Staffel 13 werden ihn nie vergessen“, bestätigte seine damalige Hofdame Rosi laut RTL die traurige Nachricht. Die beiden hatten sich in der Show kennen und lieben gelernt. Günter wurde 71 Jahre alt. 

Bauer sucht Frau: Günter mit 71 Jahren gestorben

2017 waren Rosi und der Hühnerbauer aus Thüringen von den RTL-Kameras beim Kennenlernen begleitet worden (alle Folgen „Bauer sucht Frau“ auf Abruf bei RTL+).

Alles zum Thema Corona

Für Rosi ist es ein schmerzlicher Verlust in einer sowieso schwierigen Zeit ihres Lebens. Sie selbst kämpft seit vielen Jahren gegen eine Krebserkrankung und musste sich bereits mehreren Operationen unterziehen.

Seit 2005 suchen einsame Landwirte bei „Bauer sucht Frau“ nach der großen Liebe. Moderatorin Inka Bause hilft den Bauern ab und zu auf die Sprünge.

In der fünften Staffel 2009 suchte erstmals eine Bäuerin einen Partner, im Rahmen der siebten Staffel 2011 zum ersten Mal ein homosexueller Bauer einen Mann.(sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.