Anne Will Doc Caro mit erschreckenden Einblicken – „Sehr, sehr schwierig“

Carola Holzner war am Sonntag (5. Dezember 2021) bei Anne Will zu Gast.

Carola Holzner war am Sonntag (5. Dezember 2021) bei Anne Will zu Gast.

ARD-Talkerin Anne Will lud am Sonntag zum Thema „Impfpflicht und Lockdown für Ungeimpfte – gewinnen Bund und Länder so die Kontrolle zurück“. Besonders hervor stach aus der Runde, in der unter anderem auch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder saß, die Duisburger Oberärztin Carola Holzner alias Doc Caro. Und die gewährte erschreckende Einblicke in die Intensivstationen des Landes.

Wenn Virologen wie Christian Drosten oder Hendrick Streeck Gesichter des Kampfes gegen die Corona-Pandemie geworden sind, dann ist sie es sicher auch. Dr. Carola Holzner alias Doc Caro ist seit Beginn der Pandemie immer ein gern gesehener Gast in Talkshows, wenn es um das Thema Auslastung von Intensivstationen gehen soll.

Und auch am Sonntag, 6. Dezember 2021, meldete sich Doc Caro mit harten Worten und einer klaren Meinung bei Anne Will zu Wort. Ob sie noch jedem Bedürftigen ein Intensivbett zuteilen könne, fragt die Talkmasterin. Die Antwort ist klar.

Anne Will: Erschreckende Einblicke aus der Notaufnahme

„Wir haben ständig Betrieb. Rund um die Uhr. Und das Problem ist, ich schildere mal so einen gängigen Fall aus meinem letzten Dienst. Junge Frau, 21 Jahre, Hirnödem nach Krampfanfall. Neunzig Minuten haben wir telefoniert für ein Intensivbett. Klassischer Anruf auf der Intensivstation. ‚Wir sind voll, hast du ein Bett?‘ ‚Nein‘“, schildert Holzner das Dilemma.

Alles zum Thema Anne Will
  • Bei Anne Will Doc Caro: „Ich bleibe mit meinem Hintern zu Hause!“
  • Corona-Talk Harter Kritiker Lindner: Was er zu Spahn sagt, macht selbst Anne Will baff
  • Impf-Prio fällt am Montag  Spahn dämpft Hoffnungen: „Nicht genug für alle da“
  • Süßes TV-Geheimnis Esther Sedlaczek: Nach dieser Sendung platzte die Bombe
  • Änderungen im August 2021 Testpflicht, Kinderbonus, TV-Programm betroffen
  • Nach TV-Triell Böser und gleichzeitig absurder Zoff um Esken-Absage bei „Anne Will“
  • „Niemand hat einen Plan“ Klimaaktivistin heizt SPD-Politiker Kühnert bei Markus Lanz ein 
  • CDU-Politiker Röttgen Bei Frage nach Laschet muss Anne Will dreimal nachhaken
  • Programmänderung im ARD Polit-Talk „Anne Will“ fällt aus, Sendeplatz neu vergeben
  • Bei „Anne Will“ Wissenschaftlerin mit deutlicher Kritik an Habeck und Scholz

Die Intensivmedizinerin weiter: „Das betrifft nicht nur Menschen, die uns aufsuchen, weil sie an Covid erkrankt sind, sondern die Notfälle gehen weiter. Krampfanfälle, Schlaganfälle, Herzinfarkte, alles, was die Notaufnahme so zu bieten hat.“

Anne Will: Doc Caro sicher – die Zeit tickt

So wolle jeder behandelt werden, Intensivbetten sind aber nicht in ausreichendem Maße vorhanden. Man müsse telefonieren und hoffen, dass irgendwo in der Nähe ein Bett frei sei, erklärt Holzner weiter. Die Zeit ticke jedoch.

ARD-Talkerin Anne Will.

ARD-Talkerin Anne Will.

„Irgendwann landet man dann aus Duisburg ganz schnell mal in Düsseldorf, in Köln, in Bonn, in Wuppertal. Und dann müssen Sie diese Patienten natürlich auch dorthin transportieren“, so die Ärztin weiter. Dies seien wertvolle Minuten.

Ihr sei es als Ärztin prinzipiell egal, mit welcher Krankheit ein Patient komme, sie müsse ein Bett für ihn finden. „Und das gestaltet sich momentan sehr, sehr schwierig“, so Doc Caro.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.