WhatsApp Frau schreibt ihrer toten Schwester und bekommt eine erschreckende Antwort

Das Bild zeigt eine Frau mit einem Handy in der Hand auf dem das WhatsApp-Logo abgebildet ist. Es wurde am 24. April 2021 aufgenommen.

Eine junge Frau schrie ihrer toten Schwester eine WhatsApp und bekam eine Antwort (Symbolbild).

In Trauer macht man ab und an Dinge, die vielleicht nicht ganz erklärbar sind. So schrieb eine junge Frau ihrer verstorbenen Schwester eine letzte Whatsapp-Nachricht. Und bekam eine erschreckende Antwort.

Es ist eine traurige wie erschreckende Geschichte, die Faith Sidmann via TikTok ihren Followern berichtet. Ihre Schwester Sissy sei vor einiger Zeit gestorben. Um Trost zu erfahren, habe sie in der Zeit seit ihrem Tod ihrer Schwester ab und an eine Nachricht via WhatsApp gesendet.

Nie habe sie eine Antwort erhalten. Bis jetzt. So schrieb sie ihr zuletzt eine Nachricht, dass sie an sie denke und sie liebe. Sendete zusätzlich ein Schmetterlings- und ein lila Herz-Emoji. Zwei Wochen lang geschah nichts. Dann ploppte plötzlich die Nummer von Sissy auf ihrem Smartphone auf.

WhatsApp: Frau schreibt ihrer verstorbenen Schwester – und bekommt eine Antwort

„Sie haben die falsche Nummer“, hieß es da. Nein, habe sie nicht, stellte Faith klar und schrieb: „Es tut mir leid. Meine Schwester ist vor zwei Jahren gestorben und ich schreibe ihr von Zeit zu Zeit. Ich dachte, die Nummer würde nicht mehr funktionieren. Ich werde Ihnen nicht mehr schreiben.“

Alles zum Thema Tiktok

Doch anstatt einer tröstenden Antwort reagierte der neue Besitzer der Nummer kaltherzig. „So ist das Geschäft. Hören Sie auf mir zu schreiben“, so der Besitzer oder die Besitzerin der alten Nummer ihrer Schwester.

Ein Schock für die junge Frau. Im Video scheint es, als kämen ihr die Tränen. Doch rasch konnte sie auch wieder das Positive sehen. „Zumindest konnte ich meine Schwester ein letztes Mal auf meinem Handy sehen“, so Faith.

Von anderen TikTok-Usern bekam die junge Frau viel Zuspruch. „Wie kann man nur so sein? Es tut mir so leid für dich“, schrieb beispielsweise ein User. Und ein anderer ergänzt: „Sie hätten dich doch nur blocken müssen. So hättest du deiner Schwester schreiben können.“

Doch wie konnte es überhaupt dazu kommen? Es ist durchaus üblich, dass Mobilfunkbetreiber eine Nummer neu vergeben. Dies geschieht zumeist nach rund sechs Monaten.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.