Tödliches Drama bei Junggesellenabschied Angler macht Schock-Fund – Polizei ermittelt

Ein Angler hat einen schrecklichen Fund gemacht. Unser Foto zeigt einen Angler am Mainufer.

Ein Angler hat einen schrecklichen Fund gemacht. Unser Foto zeigt einen Angler am Mainufer.

Eine Gruppe junger Männer hat einen Junggesellenabschied in Würzburg gefeiert. Doch auf einer Brücke über den Main kommt es zu einem schrecklichen Unglück. Die Polizei ermittelt.

Nach einem tödlichen Drama bei einem Junggesellenabschied in Würzburg ermittelt die Polizei. Derzeit deutet allerdings vieles auf ein tragisches Unglück hin.

Alles begann offenbar mit einem Junggesellenabschied am Samstag (2. Juli) in Würzburg, so die Ermittlungen der Polizei. Die Gruppe junger Männer feierte demnach in der Stadt. Über den genauen Hergang der Feier ist nichts bekannt.

Junggesellenabschied in Würzburg – tragischer Unfall auf Mainbrücke

Doch auf einer Brücke über den Main sei es dann zu einem schrecklichen Unfall gekommen. Ein 39-Jähriger aus Frankfurt am Main, der zu der Gruppe des Junggesellenabschieds gehörte, soll in der Nacht zum Sonntag (3. Juli)  ins Wasser gestürzt sein.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Über die Umstände gaben die Ermittler keine Details heraus. Möglicherweise spielte der Alkoholkonsum eine Rolle, so die Polizei. Doch das herauszufinden ist noch Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Der junge Mann aus Frankfurt sei im Anschluss an den Sturz in den Main nicht mehr gesehen worden. Erst am nächsten Morgen dann der Schock-Fund eines Anglers in Würzburg. Dem sei ein lebloser Körper im Wasser aufgefallen und alarmierte sofort die Polizei.

Angler macht Schock-Fund am nächsten Morgen – jede Hilfe zu spät

Die Beamten reagierten sofort auf den Notruf und beorderten auch die Feuerwehr zum Einsatzort. Einsatzkräfte bargen schließlich den leblosen Körper aus dem Fluss. Die schlimmsten Befürchtungen bestätigten sich kurz darauf. Es handelte sich um den 39-jährigen Touristen aus Frankfurt am Main.

Jede Hilfe kam bereits zu spät. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die Polizei stellt weitere Ermittlungen zu dem tödlichen Vorfall in Würzburg an. Unklar ist etwa auch, ob möglicherweise ein Obduktion-Aufschluss über die Ursachen bringen könnte. (jv)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.