Mega-Staus In NRW sind es aktuell über 360 Kilometer – besonders A1 und A3 betroffen

Horror-Flut in Ahrweiler Ex-Soldat erteilt Befehle –  jetzt hat er Anzeige am Hals

Ein Ex-Soldat hat im Hochwassergebiet von Ahrweiler Befehle erteilt. Pioniere der Bundeswehr werden vor der Abfahrt in das Hochwassergebiet eingewiesen.

Amtsanmaßung oder Geltungsdrang? Ein Ex-Oberst soll sich bei den Aufräumarbeiten im Raum Ahrweiler als Führungskraft aufgespielt haben. Unser Symbolfoto zeigt die Einsatzkräfte am 30. Juli 2021 in Ahrweiler.

Nach der Flut-Katastrophe soll sich ein pensionierter Soldat in Ahrweiler als Führungskraft ausgegeben und Befehle erteilt haben. Berichten zufolge hat er jetzt eine Anzeige an der Backe.

Hagen. Seine Zeit als aktiver Soldat ist längst vorbei, trotzdem soll sich ein Mann  in den Hochwasser-Krisengebieten als Führungskraft ausgegeben und Befehle erteilt haben.

Nun hat der frühere Soldat einem Bericht der „Westfalenpost“ zufolge eine Anzeige wegen Amtsanmaßung und Missbrauchs von Titeln an der Backe, die der Verband der Reservisten erstattet haben soll.

Flut-Katastrophe: Pensionierter Soldat soll Befehle erteilt haben

Der ehemalige Oberstleutnant des Kommandos Spezialkräfte habe sich nach der Flut im Raum Ahrweiler (Rheinland-Pfalz) als „Führer Kommandozentrale und Stabsgruppe“ ausgegeben sowie einen „Befehl Nr. 1 zur Durchführung von Unterstützungsleistungen“ erteilt und im Internet veröffentlicht.

Alles zum Thema Internet
  • Datenschutz im Internet Lästige Cookie-Abfrage – sinnvoll oder einfach nur nervig?
  • Zwei Lotto-Glückspilze
    Jackpot-Gewinn mit fast 4,7 Millionen Euro nach NRW
  • Zehn Tote bei Amoklauf in USA Täter erst 18 – er übertrug die Bluttat live im Internet
  • Vermissten-Drama Morgens noch ein Kuss, dann begann für Kölner (49) ein monatelanger Albtraum
  • Karl Lagerfeld Köln-Auktion sprengt Erwartungen – ein Beispiel zeigt das ganz deutlich
  • Jetzt nackt im „Playboy“ Yeliz Koc: Kritik „vor allem von der türkischen Seite“
  • „Helikopter-Mutter“-Vorwürfe Verteidigungsministerin erntet Häme – „macht man einfach nicht“
  • Fotos im Netz aufgetaucht So sehen die drei neuen Trikots des 1. FC Köln aus
  • Eintracht Frankfurt Vor Europa-League-Finale: Schwarzmarkt steht kopf – irre Preise für Public Viewing
  • Wegen Krankheit verschoben Sting wieder erholt

Laut dem Bericht hat der Verband außerdem ein Ausschlussverfahren gegen den früheren Offizier eingeleitet. Dieser habe vorgegeben, „er sei eine Einsatzkraft und habe Befehlsgewalt, und das geht nicht“, zitiert das Blatt den Präsidenten des Reservistenverbandes, Patrick Sensburg, der auch CDU-Bundestagsabgeordneter ist.

Ex-Oberst soll Reichsbürger-Bewegung angehören

Patrick Sensburg zufolge sei der Ex-Oberst und sein Umfeld der sogenannten Reichsbürger-Szene zuzurechnen. Diese zweifelt die Legitimität der Bundesrepublik Deutschland an. (dpa/cw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.