Ist sie in Köln? Mädchen vermisst: Polizei sucht nach zwölfjähriger Laila

Corona Nachbarland lockert strikte Auflagen – obwohl Infektionszahlen durch die Decke gehen

Volle Straßen in Amsterdam – dieses Foto wurde einen Tag vor dem Lockdown am 18. Dezember 2021 aufgenommen. Jetzt sollen in den Niederlanden weitere Corona-Auflagen gelockert werden.

Volle Straßen in Amsterdam – dieses Foto wurde einen Tag vor dem Lockdown am 18. Dezember 2021 aufgenommen. Jetzt sollen in den Niederlanden weitere Corona-Auflagen gelockert werden. 

Die Niederlande lockern ihre strikten Corona-Auflagen. Restaurants und Museen dürfen wieder öffnen.

Dir strikten Corona-Auflagen in den Niederlanden werden nach gut einem Monat in weiten Teilen wieder gelockert.

Wie Regierungschef Mark Rutte am Dienstag (25. Januar 2022) bekannt gab, dürfen Restaurants, Kneipen und Museen ab Mittwoch wieder öffnen. Damit reagiere seine Regierung auf die „großen Spannungen“, welche die Beschränkungen im Kultursektor und im Gastgewerbe ausgelöst hätten.

Niederlande: Corona-Lockdown seit dem 19. Dezember

„Wir unternehmen heute einen großen Schritt, um die Niederlande wieder zu öffnen“, sagte Rutte. Zugleich verwies er darauf, dass dies angesichts der weiterhin hohen Infektionszahlen ein Risiko bedeute: „Das scheint widersprüchlich vor dem Hintergrund, dass die Infektionszahlen durch die Decke gehen“, sagte Rutte. „Wir müssen klar sagen, dass wir ein Risiko dabei eingehen.“

Alles zum Thema Holland
  • Förderer glaubt an Bozenik Ex-Coach erklärt den neuen Fortuna-Knipser
  • Er liebte eine Deutsche Kino-Gigant Melvin Van Peebles mit 89 Jahren gestorben
  • Wie beim Fußball? Kriminelle Bande hat Trainingslager an NRW-Grenze und bildet Nachwuchs aus
  • Paris-Roubaix Stürze in Serie: Radrennklassiker wird zur üblen Schlammschlacht, Italiener siegt
  • Niederlande Regierung stellt klar: Thronfolgerin Amalia darf auch Frau heiraten
  • Brutale Szenen Niederländische Fans liefern sich Schlacht mit Polizei: Spielabbruch nach 42 Minuten
  • Niederlande in Not Corona wütet, Kliniken voll – Premier Rutte verschärft jetzt Maßnahmen für alle
  • Erschreckender Nazi-Vergleich Corona wütet in Niederlanden – Tausende gegen schärfere Maßnahmen
  • Niederlande Entscheidung fällt noch heute: Lockdown schon an diesem Wochenende?
  • Corona-Inzidenz doppelt so hoch wie bei uns Niederlande gehen ab Samstag in den Teil-Lockdown

Der erneute Corona-Lockdown war in den Niederlanden am 19. Dezember verhängt worden. Alle nicht lebensnotwendigen Geschäfte, Restaurants, Bars, Kinos, Museen und Theater mussten schließen. Dass am 15. Januar Geschäfte, Fitnessstudios, Friseure und Sexshops wieder öffnen durften, während Bars, Restaurants, Cafés und kulturelle Einrichtungen geschlossen blieben, hatte zu großem Unmut und Protesten geführt.

In einigen niederländischen Städten öffneten Cafés trotz des Verbots, zahlreiche Museen und Konzerthallen öffneten ihre Pforten für Aktionstage und erklärten, die Menschen könnten sich dort die Haare schneiden lassen oder Fitnesskurse absolvieren.

Derzeit registrieren die Niederlande rund 60.000 Corona-Neuinfektionen täglich. Cafés, Bars und Restaurants dürfen nun unter Auflagen wieder bis 22 Uhr geöffnet bleiben. (mt/afp)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.