Grausame Tat in München Mädchen (14) tot aufgefunden, Polizei sucht nach 17-Jährigem

Ein Polizeiauto steht hinter einer Absperrung vor einem Studentenwohnheim im Dresdner Stadtteil Strehlen (Symbolfoto). In München wurde ein 14 Jahres altes Mädchen erstochen aufgefunden.

Ein Polizeiauto steht hinter einer Absperrung vor einem Studentenwohnheim im Dresdner Stadtteil Strehlen (Symbolfoto). In München wurde ein 14 Jahres altes Mädchen erstochen aufgefunden. 

In München wurde ein 14 Jahres altes Mädchen tot aufgefunden. Die Polizei fahndet nach einem 17 Jahre alten Bekannten des Opfers. Der Hintergrund der Tat ist noch unklar. 

München. Ein 14-jähriges Mädchen ist tot in München aufgefunden worden. Das Mädchen habe Gewalteinwirkungen aufgewiesen, man gehe von einem Tötungsdelikt aus, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Tatverdächtig sei ein 17-jähriger Münchner. Nach ihm werde gefahndet. Zunächst hatte die „Bild“ darüber berichtet.

„Wir gehen davon aus, dass sie sich vorher kannten“, sagte der Polizeisprecher am Sonntagmittag. Zunächst hatte ein Polizeisprecher den 17-Jährigen als Ex-Freund des Mädchens bezeichnet, auch war von Stichverletzungen die Rede gewesen.

München: 14-jähriges Mädchen tot aufgefunden 

Die Polizei machte zunächst keine Angaben dazu, warum der 17-Jährige als tatverdächtig gilt.

Auch ein mögliches Motiv war zunächst unklar. In dem Stadtteil Bogenhausen im Münchner Osten lief am Sonntagmittag ein größerer Polizeieinsatz. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.