+++ EILMELDUNG +++ Notfall in Kölner Freizeitbad Mann (53) stirbt im Aqualand – Polizei und Feuerwehr vor Ort

+++ EILMELDUNG +++ Notfall in Kölner Freizeitbad Mann (53) stirbt im Aqualand – Polizei und Feuerwehr vor Ort

Grausamer TodMann wird in versenkbarem Urinal eingequetscht und stirbt

Die Polizei sperrte den Unfallort am Cambridge Circus ab und stellt weitere Ermittlungen an.

Die Polizei sperrte den Unfallort am Cambridge Circus ab und stellt weitere Ermittlungen an.

Schreckliches Unglück in London. Bei Arbeiten an einem versenkbaren Urinal wurde ein Mann eingequetscht. Jede Hilfe kam zu spät, der Mann starb noch am Unfallort.

In London ist ein Mann vermutlich bei Arbeiten an einem versenkbaren Urinal ums Leben gekommen. Der Mann sei am frühen Freitagnachmittag am Platz Cambridge Circus im Zentrum der britischen Hauptstadt mutmaßlich eingequetscht worden und noch an der Unfallstelle verstorben, erklärte die Londoner Polizei im Onlinedienst Twitter.

Versenkbare oder sogenannte teleskopische Urinale werden tagsüber im Boden versenkt und stehen Passanten lediglich nachts zur Verfügung.

Ein Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber und Feuerwehrleute seien vergeblich im Einsatz gewesen, um den schwer verletzten Mann zu retten, hieß es von der Polizei. Die Feuerwehr erklärte, sie sei wegen eines unterhalb der Straße eingeklemmten Menschen alarmiert worden.

Zu seiner Befreiung seien 25 Feuerwehrleute im Einsatz gewesen, die unter anderem eine Winde benutzt hätten. Die eingesetzten Rettungskräfte hätten aber nur noch den Tod des Mannes feststellen können. (dpa/jv)