NRW Randalierer (39) sorgt für Polizei-Großeinsatz – wenig später ist er tot

Mallorca und Formentera Migranten auf Urlaubsinseln gestrandet – „Massenankünfte“ erwartet

Das Foto wurde am 29.05.2021 in dem mallorquinischen Badeort S'Arenal aufgenommen.

Auf Mallorca und Formentera sind am Mittwoch (8. Juni) mindestens 113 Migranten und Migrantinnen angekommen. Das Foto am Strand wurde am 29.05.2021 in dem mallorquinischen Badeort S'Arenal aufgenommen.

Auf Mallorca und Formentera sind am Mittwoch (8. Juni) mindestens 113 Migranten und Migrantinnen angekommen. Und damit nicht genug. Die Polizei erwarte im Sommer regelrecht „Massenankünfte“.

Sie sind beliebte spanische Reiseziele, nicht nur für das deutsche Partyvolk: Mallorca und Formentera. Doch die Urlaubsinseln der Balearen im Mittelmeer werden auch immer mehr von Geflüchteten aus Afrika heimgesucht.

Auf Mallorca und Formentera seien am Mittwoch (8. Juni 2022) innerhalb weniger Stunden sechs Boote mit insgesamt mindestens 113 Migranten und Migrantinnen an Bord angekommen, teilte die spanische Polizeieinheit Guardia Civil in Palma, der Hauptstadt von Mallorca, mit.

Bei den angekommenen Personen handele es sich mehrheitlich um junge Männer, die vorwiegend aus Ländern Nordafrikas stammten, hieß es. Ihnen allen gehe es den Umständen entsprechend gut. Die Polizei warnte vor einem „heißen Sommer“ auf den Inseln.

Mallorca und Formentera: Über hundert Migranten und Migrantinnen angekommen

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Bundesliga-Kommentar Polizei-Skandal am 1. Spieltag: Diese Szenen dürfen sich niemals wiederholen
  • „Gefahrenlage“ am BVB-Stadion Neue Details: Polizei befürchtete plötzlich islamistischen Hintergrund
  • NRW Randalierer (39) sorgt für Polizei-Großeinsatz – wenig später ist er tot
  • Zoff in S19 von Köln Mann (49) alleine gegen Fünf: Nach Brutalo-Tat werden sie gejagt 
  • „Was für ein Land wollen wir?“ Werder Bremen kritisiert die Polizei und stellt Grundsatzfrage
  • Schock-Crash in Mülheim Mann (60) kämpft mit dem Tod – weil Rennrad-Fahrt böse endet
  • Alarm in Bochum Mann sorgt im Hauptbahnhof mit einer Aktion für elf Verletzte
  • Polizei ermittelt Schon wieder eine blutige Nacht: Messerstiche in Düsseldorfer Altstadt
  • Horror-Unfall in NRW Kinder lösen Handbremse: Mann (50) wird von Auto überrollt und stirbt
  • Telekom, BKA und Co. Dreister Betrug: Diese Tricks haben in Köln gerade Hochkonjunktur

Im Rekordjahr 2021 waren auf den Balearen nach amtlichen Angaben 164 Boote mit insgesamt 2402 Migranten und Migrantinnen eingetroffen. Im Vergleich zu 2020 lag diese Zahl um etwa 62 Prozent höher. Der Anstieg gegenüber 2019, dem Jahr vor dem Pandemieausbruch, betrug sogar fast 500 Prozent.

Im laufenden Jahr liegt die Gesamtzahl der eingetroffenen Migranten und Migrantinnen mit 467 zwar weiterhin unter dem Schnitt des Vorjahres. Doch die Polizei teilte mit, man erwarte einen „heißen Sommer“ mit „Massenankünften“, wie die Zeitung „ABC“ berichtete.

Man müsse darauf vorbereitet sein und Aufnahmezentren mit ausreichender Kapazität bereitstellen, hieß es. Im Sommer machen die relativ ruhige See und die warmen Temperaturen Überfahrten deutlich leichter als im Winter. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.