Acht Festnahmen NRW-Polizei lässt Drogenring hochgehen – Waffen und Bargeld gefunden

Überkonsum zerstört den Planeten Flammender Appell von Greta Thunberg zum Black Friday

Greta_Thunberg

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg, hier bei einer Sitzung des Umweltrates im Gebäude des Europäischen Rates in Brüssel am 5. März 2020, warnt vor unnützem Konsum am Black Friday.

Stockholm – Die 17-jährige Greta Thunberg ist anders als die meisten Teenager. Kein Wunder also, dass sich die Klimaaktivistin am Black Friday nicht auf Schnäppchen-Jagd macht. Im Gegenteil: Thunberg hat dazu aufgerufen, am umsatzstarken Einkaufstag Black Friday nicht unnütz einzukaufen.

Greta_Thunberg

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg, hier bei einer Sitzung des Umweltrates im Gebäude des Europäischen Rates in Brüssel am 5. März 2020, warnt vor unnützem Konsum am Black Friday.

„Überkonsum zerstört die gegenwärtigen und künftigen Lebensbedingungen und den Planeten selbst“, schrieb die 17-jährige Schwedin Greta Thunberg am Freitag im Zuge ihres Online-Klimaprotests auf Twitter und Instagram. „Kauft kein Zeug, das Ihr nicht braucht.“

Am Black Friday locken Geschäfte und der Online-Handel Konsumenten in Deutschland und vielen anderen Staaten mit teils kräftigen Rabatten zum Shopping. Klimaschützer kritisieren, dass mit einem übermäßigen Konsum die Klimakrise befeuert wird, etwa durch bei der Produktion anfallende Treibhausgase und den Abbau von kostbaren Ressourcen der Erde.

Alles zum Thema Greta Thunberg
  • „Bist das du?“ Greta Thunberg mit völlig ungewöhnlichem Protest: So haben wir sie noch nie gesehen
  • Hambacher Forst Besonderes Datum – Protest richtet sich mit deutlichen Worten an RWE
  • „The Masked Singer“ Galax'Sis muss gehen und entpuppt sich als große deutsche Sängerin
  • „Wie eine Niederlage“ Greta macht deutlich, was sie vom Ergebnis der Klimakonferenz hält
  • Euphorie vor Köln-Konzert Querbeat-Sänger Jojo Berger über 2G, Greta und Björn Höcke
  • So ausgelassen kennt sie keiner Greta Thunberg singt und tanzt zu 80er-Jahre-Hit – hier anhören
  • Tagebau Garzweiler Abriss-Alarm: Aktivisten besetzen weitere Fläche von NRW-Dorf
  • Wer ihr dort Gesellschaft leistet Greta Thunberg (18) zieht in ihre erste eigene Wohnung
  • Greta Thunberg Klimaaktivistin besucht in NRW „Ort voller Traurigkeit“ 
  • Klima-Demo in Köln Riesiger Andrang: Fridays for future macht Druck auf Politik und zählt 25.000 Teilnehmer

„Die Klimakrise erfordert, dass wir auf einen nachhaltigen Lebensstil umstellen“, hatte dazu zuletzt auch die Zeitung „Aftonbladet“ aus Thunbergs schwedischer Heimat geschrieben. „Da ist uns nicht geholfen, wenn Großunternehmen alles dafür tun, den Konsum anzutreiben.“ (dpa/susa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.