Eine der meistgesuchten Personen Europas Polizei schnappt „Die Teufelin“ in Deutschland

„La Diabla“ wurde von Europol gesucht und jetzt in Hamburg festgenommen.

„La Diabla“ wurde von Europol gesucht und jetzt in Hamburg festgenommen.

Mutmaßliches Oberhaupt von Menschenhändlerring in Hamburg gefasst. Ihr Spitzname: „Die Teufelin“.

Sie gehört zu den drei meistgesuchten Personen Spaniens – jetzt wurde sie gefasst: In Hamburg schlugen die Ermittler zu.

Das mutmaßliche Oberhaupt eines vor allem in Spanien tätigen Menschenhändlerrings sei bereits am Mittwochabend von Zivilfahndern in einer Wohnung der norddeutschen Stadt verhaftet worden, teilte die spanische Polizei am Freitag (3. Dezember 2021) mit.

Polizei fasst „Die Teufelin“ in Hamburg

Demnach handelt es sich um „La Diabla“, „Die Teufelin“ - eine in Spanien bekannte Transfrau, die auch auf der Europol-Liste der meistgesuchten Personen war.

Die spanischen Behörden werfen ihr neben Menschenhandel unter anderem Geldwäsche und Bildung einer kriminellen Organisation vor.

Die Polizei Hamburg meldete am Freitag zudem die Verhaftung eines 34 Jahre alten Venezolaners im Stadtteil Hohenfelde, der nun den spanischen Behörden überstellt werden solle. Weitere Angaben zur Identität der Person machte die Polizei Hamburg zunächst jedoch nicht. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.