Entführte Tochter fleht „Mami“ Wahrheit hinter grausigem Verbrechen stellt alles in den Schatten

Diese Szenen zerreißen jedes Mutterherz. Die eigene Tochter fleht blutverschmiert, ein Messer an der Kehle und mit verbundenen Augen um ihr Leben. Doch die dramatischen Bilder haben einen noch viel grausameren Ursprung, als wir uns denken können.

Die Sorge um das eigene Kind – jeder Elternteil kennt sie vom Tag der Geburt. Wie sehr muss eine Mutter aus dem spanischen Teneriffa gelitten haben, als ihr ein Video zugespielt wird. Darauf zu sehen: Die eigene Tochter, die mit blutverschmiertem Gesicht und verbundenen Augen um ihr Leben fleht, während ihr ein Unbekannter ein Messer an die Kehle hält.

„Mami“, fleht die junge Frau mit zitternder Stimme ihre Mutter an, das Lösegeld zu zahlen. 50.000 Euro, sonst würde ihr der Entführer die Kehle aufschneiden. Dann wird das Bild schwarz. Starr vor Angst wendet sich die Mutter geistesgegenwärtig an die spanische Polizei.

Und die macht eine Entdeckung, die schlimmer ist als alles, was ein Mutterherz ertragen kann. Sehen Sie die Auflösung des unfassbaren Kriminalfalls oben im Video. (susa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.