+++ Eilmeldung +++ Wetter aktuell Warnung vor Unwetter – starke Gewitter ziehen über Köln

+++ Eilmeldung +++ Wetter aktuell Warnung vor Unwetter – starke Gewitter ziehen über Köln

Deutsche PostUnzustellbarer Brief kommt zurück – Grund ist ein fataler Fehler

Die Deutsche Post hat viel zu tun: Eine Frau berichtete nun von einem unzustellbaren Brief, der wegen eines fatalen Fehlers zurück zu ihr gekommen war. Unser Symbolbild wurde im Januar 2021 gemacht.

Die Deutsche Post hat viel zu tun: Eine Frau berichtete nun von einem unzustellbaren Brief, der wegen eines fatalen Fehlers zurück zu ihr gekommen war. Unser Symbolbild wurde im Januar 2021 gemacht.

Ärgerlich, aber es geschieht: Es gibt verschiedene Gründe dafür, dass die Deutsche Post einen Brief als unzustellbar deklariert. Einen ganz speziellen Grund für eine Rücksendung machte nun eine Twitter-Userin öffentlich. Und der ist einfach herrlich.

Man versendet einen Brief mit der Deutschen Post und nach einer gewissen Zeit landet derselbe Brief wieder im eigenen Postkasten. Unzustellbar heißt es dann von der Deutschen Post. Es passiert nicht oft, aber manchmal dann leider doch...

Das kann diverse Gründe haben. Der Empfänger könnte verzogen oder verstorben sein. Vielleicht hat man auch eine solche Sauklaue, dass der Postbote einfach nicht entziffern konnte, an wen denn die Post nun überhaupt gehen sollte.

Deutsche Post: Brief kommt zurück – Mann macht fatalen Fehler

Einen ganz anderen Grund machte nun eine Twitter-Userin namens „Holunderer“ auf ihrem Profil öffentlich. Die Dame, die sich selbst als „Zwetschgenmama“ und Juristin beschreibt, veröffentlichte einen Post, der bereits mehrere Tausend Mal geliked wurde. Und das, weil er überraschend, irre und lustig zugleich ist.

Alles zum Thema Deutsche Post

1
/
4

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattform Twitter, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte der externen Plattform Twitter angezeigt werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

„Heute kam ein Brief als unzustellbar zurück, den der Mann verschickt hat. In einem Anfall von kompletter Hirnlosigkeit hat er eine E-Mail-Adresse als Empfänger draufgeschrieben und ich kann einfach nicht aufhören zu lachen. Das werde ich ihm für immer unter die Nase reiben“, so die Dame auf Twitter.

Das klingt nach einem fatalen Fehler... Und wie wird wohl der Postbote geguckt haben, als er den Brief wieder bei dem Paar einwarf?

Ob die Geschichte sich nun exakt so abgespielt hat, wissen wohl nur die Twitter-Userin und ihr Mann selbst. Witzig ist sie aber allemal.

Die Follower von Holunderer jedenfalls feiern den Post und nehmen ihn zum Anlass, direkt von den eigenen Post-Missgeschicken zu erzählen. Man darf also gespannt sein, ob vielleicht doch noch ein Foto des E-Mail-Briefes folgt.