„Ja, es stimmt“ Bestätigung da: Kölner Konzert-Knaller feiert 2023 Premiere im Stadion 

CSD BVG verkauft Tickets mit schlüpfriger Überraschung: „Hiermit könnt ihr es bunt treiben“

Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Parade anlässlich des Christopher Street Day (CSD) ziehen durch die Innenstadt von München.

Der Christopher Street Day in Berlin steht vor der Tür. Das Foto vom 16. Juli 2022 zeigt den CSD in München.

Die BVG hat anlässlich des anstehenden CSD in Berlin ein besonderes Ticket-Angebot zur Verfügung gestellt – die „Verkehrssicherheit“ steht dabei zweifelsohne im Vordergrund.

Der Berliner CSD steht vor der Tür – und damit eine der größten, schrillsten und buntesten Paraden des Jahres. Zu diesem Anlass haben die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) jetzt ganz besondere Tickets zur Verfügung gestellt: bei einem Kauf gibt es eine schlüpfrige Überraschung.

Am Samstag, 23. Juli 2022, steigt die feierliche Demonstration für die Rechte der LGBTQI+-Community in Berlin. Wer noch einen feucht-fröhlichen Fahrschein braucht, könnte sich über das sogenannte „*icket“ der BVG freuen: ein Verkehrsticket mit Kondom und Lecktuch.

„Wir lieben Verkehr“: Mit Kondom- und Lecktuch-Ticket zum CSD

„Wir lieben Verkehr. Und wir versuchen immer, für die Bedürfnisse unserer Kunden und Kundinnen die richtige Lösung anzubieten“, heißt es auf der offiziellen Website der BVG über das Angebot. Und das verspricht: Verkehrssicherheit für alle!

Alles zum Thema Berlin

„Verkehr ist so unterschiedlich und schön, wie die Menschen, die ihn haben. Und wir unterstützen euch dabei, so viel öffentlichen und privaten Verkehr zu haben, wie ihr wollt – völlig egal ob CSD ist oder nicht. Nur sicher sollte er sein“, meint der BVG weiter und liefert die passenden Verhütungsmittel gleich mit. In Zusammenarbeit mit Amorelie lautet der Slogan: „Hiermit könnt ihr es bunt treiben.“


Weitere Queer-Themen finden Sie auch auf unserem TikTok-Kanal von EXPRESS.de – hier ein Beispiel-Video:


Gültig ist das Ticket vom 23. Juli 2022 um 0 Uhr bis zum 24. Juli 2022 um 3 Uhr morgens – also genau im Zeitraum der Berliner Pride-Parade. Es kostet fünf Euro und gilt im Tarifbereich Berlin AB (Berliner Stadtgebiet) in den Bussen, Straßenbahnen, U-Bahnen und den Fähren der BVG.

Erhältlich ist der Fahrschein, der wahlweise ein Kondom oder Lecktuch beinhaltet, in den BVG-Kundenzentren und an speziellen „*icket“-Automaten. Die entsprechenden Standorte der Automaten sind auf der Website der BVG zu finden. (gr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.