+++ EILMELDUNG +++ Fans sind extrem traurig Schock-Aus für Kölner Kultstätte – wird nach 57 Jahren geschlossen

+++ EILMELDUNG +++ Fans sind extrem traurig Schock-Aus für Kölner Kultstätte – wird nach 57 Jahren geschlossen

Wetter-ExtremTornado fegt über NRW-Stadt – „Richtig heftig“

Über Wuppertal (NRW) ist ein Tornado hinweggefegt. Videos zeigen das Ausmaß des Wetter-Extrems.

Ein Tornado ist über Teile der NRW-Stadt Wuppertal hinweggefegt. Auf Videos ist zu sehen, wie sich die rotierende Wolkenzelle am Mittwoch (30. August 2023) zu einem Tornado im Stadtteil Dönberg entwickelte.

Es habe sich eine sogenannte Superzelle gebildet, teilte ein Experte des Deutschen Wetterdienstes am Donnerstag (31. August 2023) auf dpa-Anfrage mit. Anhand von Videomaterial und Radardaten könne der Tornado über Wuppertal-Dönberg bestätigt werden.

Tornado in Wuppertal (NRW): Daten bestätigen Superzelle

Die Rahmenbedingungen für eine Superzelle seien feuchte Luft mit niedrigen Wolkenuntergrenzen und die rasche Änderung von Windrichtung und -geschwindigkeit in den unteren drei Kilometern, auch Scherung genannt. Diese Bedingungen seien in Wuppertal auf der Rückseite einer durchziehenden Kaltfront definitiv gegeben gewesen.

Alles zum Thema Wetter

Eine Sprecherin der Stadt sagte, betroffen seien lediglich drei Straßenzüge im Stadtteil Dönberg. Die Schäden hielten sich laut Ordnungsamt in Grenzen. Der Tornado habe Dachziegel zerstört, ein Auto sei stark beschädigt und fünf Bäume seien entwurzelt worden.

Wie die Anwohner reagierten, wie ein Meteorologe das Wetter-Phänomen einschätzt, siehst du oben im Video.