XXL-Fund in Wuppertal Cannabis-Plantage bei Brand entdeckt – doch das ist noch nicht alles 

Beamte begutachten eine Cannabis-Plantage.

Die Polizei Wuppertal hat am Wochenende zwei Cannabis-Plantagen gefunden. Das Symbolbild wurde im Rhein-Sieg-Kreis aufgenommen.

Die Polizei hat am vergangenen Wochenende in Wuppertal zwei Cannabis-Plantagen hochgenommen.

Wuppertal. Wie die Staatsanwaltschaft und Polizei Wuppertal am Dienstag (13. Juli) in einer Pressemittteilung bekanntgaben, konnten die Behörden am Wochenende gleich zwei Cannabis-Plantagen hochnehmen.

Wuppertal: Cannabis-Plantage bei Brand entdeckt

Am vergangenen Samstag (10. Juli, 16.40 Uhr), kam es zu einem Brand in einem leerstehenden Gebäude an der Kaiserstraße in Wuppertal-Vohwinkel.

Im Rahmen der Löscharbeiten entdeckten Polizei und Feuerwehr in dem verwinkelten Gebäude eine Cannabis-Plantage mit einer Vielzahl von Pflanzen sowie das für die Aufzucht erforderliche technische Equipment.

Wuppertal: Ermittler finden zweite Cannabis-Plantage 

Die daraufhin aufgenommenen Ermittlungen führten die Kriminalpolizei zu einem weiteren angemieteten Gebäude an der Ronsdorfer Straße in Wuppertal-Elberfeld.

Hier konnten nach einer kurzen Observation zwei Tatverdächtige im Alter von 30- und 36 Jahren festgenommen werden, als sie im Begriff waren, eine dort befindliche zweite Cannabis-Plantage abzuernten, um den Ertrag zu sichern.

Insgesamt konnte die Polizei in beiden Objekten ca. 1200 Cannabispflanzen sicherstellen.

Wuppertal: Zwei Männer in U-Haft

Am Montag durchsuchten Beamte der Kriminalpolizei im Zuge weiterer Ermittlungen mit richterlichem Beschluss zwei Wohnungen in Elberfeld und Barmen. Hier konnten weitere Beweismittel sichergestellt werden.

Die festgenommenen Männer wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt, der daraufhin die Untersuchungshaft anordnete. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.