Unfall auf A3 Richtung Köln Auto landet auf der Seite – mehrere Verletzte

Unfallstelle auf der A3 - ein Fahrzeug liegt auf der Seite.

Bei dem Unfall auf der A3 am 27. August schleuderte ein Fahrzeug gegen eine Schilderbrücke.

Auf der A3 in Fahrtrichtung Köln hat sich am Samstag ein schwerer Unfall mit vier Verletzten ereignet.

Heftiger Unfall am Samstag (27. August) auf der A3: Kurz vor dem Kreuz Bonn / Siegburg kollidierten zwei Autos.

Dabei schleuderte ein Kleinwagen gegen eine Schilderbrücke und landete im Grünstreifen. Insgesamt wurden vier Personen verletzt, zwei davon schwer.

Unfall auf A3: Auto schleudert gegen Schilderbrücke

Um 14.32 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Königswinter gemeinsam mit dem Rettungsdienst zu dem Verkehrsunfall alarmiert.

Alles zum Thema A3

Beide Insassen des Kleinwagens wurden schwer verletzt. Das Auto lag auf der Seite im Grünstreifen. Zwei Personen aus dem zweiten Auto wurden leicht verletzt.

Zur Versorgung der vier Verletzten wurde die Autobahn in Fahrtrichtung Köln voll gesperrt. Zudem wurde ein Rettungshubschrauber zur Unfallstelle gerufen. Während des Einsatzes bildete sich ein kilometerlanger Stau bis hinter die Anschlussstelle Bad Honnef / Linz. (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.