Formel 1 Singapur-Krönung verpasst: Teamkollege jubelt, aber Verstappen noch nicht Weltmeister

Straße gesperrt, riesige Menschenmenge Pietro Lombardi sorgt für Chaos in Eitorf

Pietro Lombardi sorgte auf der Bahnhofstraße in Eitorf für einiges Chaos. Kurzzeitig musste die Straße am Donnerstagabend (30. September) sogar gesperrt werden.

Pietro Lombardi sorgte auf der Bahnhofstraße in Eitorf für einiges Chaos. Kurzzeitig musste die Straße am Donnerstagabend (30. September) sogar gesperrt werden.

Pietro Lombardi sorgte am Donnerstagabend in Eitorf für Chaos. Dabei wollte er nur mal einen Döner ausprobieren.

Eitorf. Was für ein Trubel am Donnerstagabend (30. September) in Eitorf: Dort wurde die Bahnhofstraße wegen einer Menschenansammlung kurzfristig gesperrt. Der Grund dafür: Pietro Lombardi. Der hatte angekündigt, zur Neueröffnung des dortigen Dönerladens einen Döner zu probieren. Und da wollten offenbar viele dabei sein.

Wie der „Kölner Stadt-Anzeiger“ berichtet, habe der Sänger Lombardi dies nämlich zuvor auf der Social-Media-Plattform Instagram beworben, wo er zwei Millionen Abonnenten hat. Schon am Nachmittag warteten die ersten Fans, am Abend standen mehrere hundert überwiegend Jugendliche vor dem Imbiss-Restaurant.

Auch eine Polizeieinheit war vor Ort, die beim Erscheinen Lombardis entschied, die Straße abzusperren. Es bildete sich auf der Hauptstraße Eitorfs ein Stau. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.