Phantasialand Neue Attraktion öffnet am Dienstag – erste Bilder

Neue Attraktion im Phantasialand! Und EXPRESS.de durfte den „Adventure Trail“ vorab testen.

Lange hatte die Gerüchteküche gebrodelt, jetzt haben die Spekulationen ein Ende. Wie EXPRESS.de in dieser Woche berichtete, eröffnet im Sommer 2022 eine neue Attraktion im Phantasialand in Brühl. Nur der Eröffnungstermin war bisher noch nicht bekannt, aber auch in dieser Hinsicht gibt es nun Neuigkeiten!

Wie der Brühler Freizeitpark am Montag (11. Juli) bekanntgab, steht die Eröffnung des „Deep in Africa – Adventure Trails“ nun unmittelbar bevor. Ab Dienstag (12. Juli) können sich Besucherinnen und Besucher auf die Jagd nach den Geheimnissen des Dschungels machen.

Phantasialand: Neue Attraktion „Adventure Trail“

Aber was ist der neue „Adventure Trail“, für dessen Bau im April sogar kurzzeitig die Achterbahn „Black Mamba“ außer Betrieb genommen wurde, überhaupt? Die Antwort: definitiv eine Attraktion mit Spaßfaktor!

Alles zum Thema Phantasialand

EXPRESS.de durfte den neuesten Teil der Themenwelt „Deep in Africa“ vorab testen. In einer Mischung aus Kletterpfad, Abenteuerspielplatz und mystischen Dschungelhöhlen können kleine und große Abenteurer udn Abenteurerinnen abtauchen in den Sound, die Optik und die Herausforderungen Afrikas.

Black Mamba im Phantasialand macht einen Looping.

Die Achterbahn Black Mamba fährt in unmittelbarer Nähe der neuen Attraktion.

Klarer Pluspunkt: Für Kinder ist die Attraktion ein Highlight, sie ist allerdings nicht ausschließlich auf die Kleinsten zugeschnitten.

Adventure Trail im Phantasialand: Neue Attraktion soll jung und alt ansprechen

„Der Wunsch ist, dass Kinder zum Beispiel auch mit Oma und Opa durch den ‚Adventure Trail‘ gehen können“, so eine Sprecherin des Phantasialands gegenüber EXPRESS.de. Zu diesem Zweck sind an den herausfordernden Stellen auch Alternativrouten verbaut, die deutlich leichter zu bewältigen sind.

Etwa fünf bis zehn Minuten dauert ein Durchlauf. Will man wirklich jede Ecke des Trails entdecken, sind dafür allerdings mehrere Durchgänge nötig.

Menschen stehen am Eingang des neuen Adventure Trails im Phantasialand.

Ab Dienstag (12. Juli) ist der neue Adventure Trail für die Gäste des Freizeitparks geöffnet.

Eines der Highlights wartet ganz am Ende des Trails: eine gut zehn Meter lange Rutsche, mit der die Afrika-Besucherinnen und -Besucher Richtung Ausgang „gespült“ werden.

Phantasialand: „Immersion“ auch bei neuer Attraktion ganz wichtig

Ein Steckenpferd des Brühler Parks, das auch beim „Adventure Trail“ klar zum Vorschein kommt, ist das Thema „Immersion“ (Fachbegriff für den Grad des Abtauchens in neue Welten). Die Klänge, die Optik, auch die Kleidung der Mitarbeitenden – Afrika ist hier überall.

Menschen geht auf einem Pfad durch den Adventure Trail im Phantasialand.

Ein Durchlauf in der neuen Attraktion dauert etwa fünf bis zehn Minuten.

Und – ebenfalls ein cleverer Kniff: Wer im „Adventure Trail“ steht, kann zwar darüber hinaus schauen, sieht aber in alle Richtungen nur die Themenwelt „Deep in Africa“. Für viele nur eine Randnotiz, aber in Sachen „Immersion“ zielführend.

Die Neuheiten im Phantasialand waren in den vergangenen Jahren extrem erfolgreich: So wurde die Achterbahn „F.L.Y.“ (Themenwelt „Rookburgh“) bei den renommierten Parkscout-Awards 2020 ebenso als beste Neuheit in deutschen Freizeitparks geehrt wie 2019 die 3D-Achterbahn „Crazy Bats“.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.