Verfolgungsfahrt endet brutal NRW-Polizistin schwer verletzt: Wer kennt diesen Rollerfahrer?

SYMBOLFOTO - Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens. (zu dpa «Mann mutmaßlich durch Schreckschusspistole verletzt - Paar flüchtet») +++ dpa-Bildfunk +++

Symbolfoto eines Polizeieinsatzes.

Weil er eine Polizistin schwer verletzt haben soll, fahndet die Polizei nach einem Rollerfahrer. Der trug zur Tatzeit einen auffälligen Helm. 

Die Polizei fahndet nach einem Rollerfahrer, der eine Polizistin schwer verletzt haben soll. Die Ermittlerinnen und Ermittler der Mordkommission haben dazu am Dienstag (12. Juli) Fotos des bislang unbekannten Mannes veröffentlicht.

Der Tatverdächtige, der vermutlich einen blauen Roller des Modells Aprilia SR 50 fuhr, hatte sich am Montag in Herford einer Verkehrskontrolle entzogen und sich eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Auf den Fahndungsfotos trägt der Gesuchte einen neongelben Helm. 

Herford: Rollerfahrer flüchtet vor Polizei und kollidiert mit Polizistin

Am Montag gegen 12.50 Uhr bemerkten Einsatzkräften den Rollerfahrer, als er auf der Engerstraße mit überhöhter Geschwindigkeit und einem sehr lauten Motorengeräusch unterwegs war. Ihre Anhaltezeichen ignorierte der Mann. Die Streifenwagenbesatzung nahm daher die Verfolgung auf. 

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Die Verfolgungsfahrt dauerte fast über vier Kilometer an, dann fuhr der flüchtige Rollerfahrer in eine Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses am Otternbuschweg. Die Einsatzkräfte stiegen aus dem Streifenwagen, um den Rollerfahrer jetzt endlich zu kontrollieren. Doch der gab erneut Gas, beschleunigte und kollidierte mit einer Polizistin. Anschließend flüchtete er in Richtung Bielefelder Straße. 

Mordkommission ermittelt: Beamtin aus Herford mit Kopfverletzungen

„Durch die Kollision stürzte die Beamtin und erlitt schwere Verletzungen im Kopfbereich“, so ein Sprecher des zuständigen Polizeipräsidiums Bielefeld. Eine Mordkommission habe die Ermittlungen aufgenommen. Die Öffentlichkeit werde um Mithilfe bei der Fahndung nach dem flüchtigen Rollerfahrer gebeten.

Auf der Flucht war der Unbekannte ins Visier einer Überwachungskamera geraten. Das Video, aus dem jetzt auf richterlichen Beschluss Fahndungsfotos veröffentlicht wurden, zeigt den Tatverdächtigen sowie den Roller. Das grüne Kennzeichen „673TVW“ ist allerdings geklaut, es wurde am 14. April 2022 als gestohlen gemeldet. 

Polizistin in Herford verletzt: Polizei bittet um Hinweise zu Rollerfahrer

Zur Tatzeit trug der Gesuchte eine dunkelblaue dicke Jacke mit einer weißen Aufschrift, die von der rechten Schulter bis zur rechten Brust geht. Zudem hatte er eine dunkelgraue lange Jeans an. 

Zeugen melden sich bitte mit Hinweisen zum flüchtigen Rollerfahrer, dem beschriebenen Roller oder dem Tatgeschehen bei der Mordkommission „Roller“ unter 0521 545-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle. (iri)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.