Galeria Karstadt Kaufhof Neue harte Einschnitte – NRW betroffen

Schock auf NRW-Wache Polizist zeigt Schulkindern seine Pistole – plötzlich fällt ein Schuss

Ein Polizist hält eine Dienstwaffe in der Hand.

Bei einem Besuch von Drittklässlern bei der Polizei in Blankenheim hat sich unbeabsichtigt ein Schuss aus einer Dienstwaffe gelöst. Das wurde am Dienstag (30. August 2022) bekannt. Auf dem Foto aus Februar 2020 hält ein Beamter die neue Dienstwaffe der Polizei Niedersachsen in der Hand.

Ein Besuch bei der Polizei ist für alle Kinder spannend – für mehrere Drittklässler aus NRW wurde es jetzt allerdings fast schon zu aufregend und gefährlich.

Schock im Kreis Euskirchen: Beim Besuch dreier Grundschulklassen in einer Polizeidienststelle in Blankenheim hat sich beim Zeigen einer Dienstpistole unbeabsichtigt ein Schuss gelöst.

Es sei niemand verletzt worden, teilte die Polizei in Euskirchen zu dem Vorfall am Dienstag (30. August) mit. Das Projektil habe eine Ständerwand durchschlagen und sei dahinter in einem Schrank steckengeblieben.

Der Beamte habe zuvor die Pistole aus dem Diensttresor genommen, um sie den kleinen Gästen zu zeigen. Die Drittklässler waren zu Besuch im Rathaus, in dem auch die Polizei untergebracht ist.

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Hinweise auf eine Straftat gebe es nicht, erklärte die Polizei. Es sei Sachschaden entstanden. Die Ermittlungen zum Ablauf des Geschehens würden mit der Staatsanwaltschaft Aachen geführt. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.