Brutaler Macheten-Mann gesucht Polizei Essen fahndet nach Mahmoud Habrat

Beschuldigter_1_0

Im Fokus der Ermittler: Mahmoud Habrat wird von der Polizei gesucht. Der Kriminelle soll nicht nur wegen Körperverletzungen zur Rechenschaft gezogen werden.

Essen – Wer hat Mahmoud Habrat gesehen? Die Polizei Essen fahndet nun mit Fotos nach dem brutalen Macheten-Mann. 

  • Fahndung nach Mahmoud Habrat
  • Bei einer Schlägerei hatte er seinen Kontrahenten mit einer Machete niedergestreckt
  • Zudem hat der 32-Jährige vermutlich noch mehr Dreck am Stecken

Der 32-Jährige ist offenbar alles andere als ungefährlich: Bei einer Massenschlägerei im Hörsterfeld in Essen hatte Mahmoud Habrat laut Polizeibericht am 1. Mai 2020 mit einer Machete auf den Kopf eines Gegners eingeschlagen. Von der Tat gibt es Video-Aufnahmen.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Polizei-Fahndung Brutaler Raub in Bonn entwickelt sich zu skurrilem Fall
  • Leichenteile in Koffer entdeckt Ermittlungen bringen grausige Details ans Licht
  • Spur führte nach Köln Glückliches Ende: 14-jähriger Aurelio ist wieder zu Hause
  • NRW-Polizei E-Bikerin (62) lebensgefährlich verletzt – schwarzes Auto jagt davon 
  • Mallorca Brutale Attacke auf deutsches Urlaubs-Pärchen an Partymeile sorgt für Aufregung
  • Video zeigt den Täter Brutaler Überfall in Uni-Nähe: Kölner hatte keine Chance
  • Zoff in S19 von Köln Mann (49) alleine gegen Fünf: Nach Brutalo-Tat jetzt gute Nachrichten 
  • Unfall in Köln Schwere Verletzungen: Mann auf E-Scooter fährt Senior (83) um und lässt ihn einfach liegen
  • Am Escher See Versuchte Vergewaltigung in Köln – Hilferufe retten junge Frau (22)
  • Horror-Unfall Ein Toter, neun Schwerverletzte – BMW-Testfahrzeug beteiligt
Beschuldigter_2_0

Mit der Machete in der rechten Hand: Der Screenshot aus einem Video zeigt Mahmoud Habrat in Aktion. Nun fahndet die Polizei nach dem Mann.

Doch wie kam es dazu? In Essen gab es kürzlich gleich zwei Massenschlägereinen: eine am 27. April 2020 und die am 1. Mai. Tatort war in beiden Fällen der Von-Ossietzky-Ring.

Schlägereien in Essen: Familien gehen mit Messern und Schlagstöcken aufeinander los

Und es gibt noch eine Gemeinsamkeit: Die Schlägereien fanden immer zwischen Personen mit libanesischen und syrischen Wurzeln statt. Die Männer gingen laut Berichten von Radio Essen mit Schlagstöcken und Messern brutal aufeinander los – auch Polizeibeamte wurden nicht mit Samthandschuhen angefasst. Die Polizei glaubt laut Radio Essen, dass es „bei den Schlägereien um länger andauernde Familienstreits ging".

Hier lesen Sie mehr: Einsatz in Much – Waffennarr geht mit Spaten auf Vermieter los

Die Eskalationen endeten jedes Mal mit mehreren verletzten Personen. Ein SEK-Einsatz führte später zu Festnahmen.

Doch Mahmoud Habrat wurde bislang nicht geschnappt. Übrigens ist die Polizei nicht ausschließlich wegen des Gewalt-Exzesses hinter dem Mann her: „Weiterhin ist er dringend tatverdächtig, gewerbsmäßig mit Betäubungsmitteln gehandelt und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte geleistet zu haben", heißt es in der offiziellen Mitteilung der Polizei.

Suche nach Mahmoud Habrat: Personenbeschreibung der Polizei

Die Behörden haben inzwischen auch eine Beschreibung des Mannes veröffentlicht. Folgende Details sind über Mahmoud Habrat bekannt: 

  • sportlich
  • dunkle, kurze Haare
  • schlanke Figur
  • braune Augen
  • auf den Fahndungsfotos trägt er einen Vollbart
  • Geburtsort: Deutschland
  • Geburtsdatum: 24.4.1988

Wer Hinweise zum Aufenthaltsort des Gesuchten machen kann, meldet sich bitte umgehend bei der Polizei in Essen. Die Telefonnummer lautet: 0201/829-0. Ansonsten nimmt auch jede andere Polizeidienststelle Hinweise entgegen. (dok)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.