Großeinsatz in Bonn Zeuge meldet Person im Rhein, die Richtung Köln treibt

NRW Polizei jagt Feuerteufel im Bordell-Viertel – diesmal Mercedes in Flammen

Ein Fahrzeug in Flammen: Im Duisburger Bordell-Viertel brannte am Mittwochabend ein Mercedes.

Im Duisburger Bordell-Viertel brannte am Mittwochabend (31. August 2022) ein Mercedes.

Im Duisburger Bordell-Viertel hat erneut ein Auto gebrannt: Wer steckt hinter der Brandserie?

Die Polizei Duisburg jagt einen Feuerteufel. Der Tatort ist nicht zum ersten Mal das Bordell-Viertel.

Wie die Duisburger Polizei am Donnerstag (1. September 2022) mitteilt,  hat erneut ein geparktes Auto im Bordell-Viertel gebrannt.

Feuerteufel treibt im Duisburger Bordell-Viertel sein Unwesen

Als die Feuerwehr und die Polizei am Mittwochabend (31. August 2022) gegen 19 Uhr eintrafen, stand der Mercedes an der Charlottenstraße lichterloh in Flammen.

Die Kripo geht von Brandstiftung aus und prüft Zusammenhänge zwischen den Autobränden in der Nacht zu Mittwoch (31. August 2022).

Gegen 1.40 Uhr löschten die Rettungskräfte einen brennenden Dacia auf der Heerstraße. Um 3.30 Uhr rückten sie zu einem Feuer an einem Honda auf der Charlottenstraße aus.

Für alle drei Fälle sucht das Kriminalkommissariat 11 Zeugen und Zeuginnen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0203 2800 entgegen. (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.